kapper.net präsentiert seine Internet-Lösungen unter dem Titel "Menschen - kein Callcenter" am eDay der WKO

Wien (OTS) - "Wir zeigen was wir mit unseren Internet-Initiativen alles können, stellen aber in unserem wirtschaftlichen Handeln immer den Mensch in den Mittelpunkt", erklärt Harald Kapper, Geschäftsführer der kapper.net Gruppe, "auch deshalb freuen wir uns auf die persönliche Begegnungen mit technologieinteressierten Unternehmerinnen und Unternehmern".

Den Schwerpunkt legt kapper.net auf seine "Cloud Services", damit wird es für Unternehmen jeder Größe möglich sowohl im eigenen Haus, wie auch im kapper.net Datacenter seine private Cloud zu managen und Betriebssysteme verschiedenster Hersteller auf einer Plattform zu betreiben und zu managen.

Passend zum eDay zeigt kapper.net seine mobilen Datenlösungen, welche nicht nur für iPad & Co taugen sondern zB als Backup-Lösung für 24x7 Internetbetrieb kritischer Standorte sorgen oder entlegene Standorte erst breitbandig versorgen helfen - und für Besucher steht ein offenes WLAN zur Verfügung.

Dass mann und frau mit kapper.net Sprachdatendiensten sowohl im Büro wie auch mobil oder zu Hause telefonieren kann versteht sich dabei von Selbst.

kapper.net präsentiert darüber hinaus seine LWL-Infrastrukturentwicklung, damit können bereits heute knapp 9.000 Standorte in Wien mit Glasfaser Geschwindigkeit (bis zu 10 Gigabit pro Sekunde Up- und Download) versorgt werden und künftig der Wirtschaftsstandort Wien noch wertvoller für die Unternehmerinnen und Unternehmer der Stadt werden. "Es ist mir Freude und persönliches Anliegen zugleich, dass wir als erster alternativer Anbieter nun auch den Wirtschaftsstandort "neu marx" mit Glasfaserinfrastruktur erschlossen haben", freut sich Harald Kapper.

Das Thema Sicherheit darf am eDay natürlich nicht fehlen:
kapper.net rührt für sein neues Datacenter die Werbetrommel: Der Standort wird gerade auf den modernsten Stand der Technik aufgerüstet, damit stehen Kunden erstmalig in Österreich auch Höchstsicherheitssysteme im Housing-Betrieb zur Verfügung, das "kapper.net Safe House" ist nicht nur durch Firewalls vor digitalen Angriffen geschützt sondern auch physisch als Panzerschrank für Server konzipiert und für höchste Sicherheitsstandards zertifiziert.

"Wir können im Rahmen des eDays natürlich nicht unser vollumfassendes Portfolio präsentieren, denn kapper.net versteht sich als 'Internet-Vollsortimenter'", sagt Harald Kapper, "dennoch werden wir unsere Möglichkeiten umfassend darstellen und mit unserem besonderen Zugang zu unseren Geschäftspartnern punkten, denn trotz umfassender technischer Lösungskompetenz schalten wir unseren Technikern kein Callcenter vor sondern betreuen unsere Kunden direkt, umfassend und persönlich, das ist unsere wesentlichste Stärke."

Das Unternehmen

kapper.net wurde von Harald Kapper 1993 gegründet - heute werden rund 8.000 Kunden in Europa betreut und beliefert, neben den klassischen Internet-Diensten und Sicherheitslösungen investiert kapper.net in neue Technologien, bietet Speziallösungen für Projekte und vertreibt Softwarelösungen für Internet-Anwendungen in Europa.

Rückfragen & Kontakt:

Harald Kapper, Geschäftsleitung
Tel. +43 (0)1 3195500 - 0
Fax +43 (0)1 3195502
E-Mail: presse@kapper.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002