Diskussion über iranische Opposition und Pseudowahlen in Wien

Veranstaltung am 5. März zu Möglichkeiten des Sturzes des iranischen Regimes

Wien (OTS) - Am Montag, den 5. März diskutieren iranische Oppositionelle auf einer Veranstaltung des Bündnisses STOP THE BOMB in Wien vor dem Hintergrund der Farce der iranischen Parlamentswahlen über die Frage "Vom Wahlboykott zur Revolution?". Die deutsch-iranische Publizistin Saba Farzan und Hiwa Bahrami von der Demokratischen Partei Kurdistan-Iran werden ab 19:00 im Veranstaltungszentrum edu4you in der Frankgasse 4 der Frage nachgehen, welchen Einfluss der "arabische Frühling" auf die Situation im Iran hat und wie ein Sturz des iranischen Regimes durch den Westen und die globale Zivilgesellschaft unterstützt werden kann.

Rückfragen & Kontakt:

Simone Dinah Hartmann
Tel. +43 650 344 88 58
Email: info@stopthebomb.net
http://www.stopthebomb.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BGI0001