Amdocs führt mobilfunkbasierte Zahlungslösung auf Cloud-Basis ein

Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) -

- Abrechnungslösung für Direktanbieter als sichere Cloud-Dienstleistung ermöglicht Mobilfunkanbietern kurze Markteinführungszeiten, neue Einkommensströme und betriebliche Effizienz

Auf dem Mobile World Congress 2012 gab Amdocs , der weltweit führende Anbieter von Customer Experience Systemen (CES), heute die Markteinführung seiner mobilfunkbasierten Zahlungslösung Amdocs Mobile Payments bekannt. Bei dieser neuen Lösung handelt es sich um ein Portal auf Cloud-Basis, über das Mobilfunkanbieter die Zahlungsabwicklung für ihre Vertrags- und Prepaid-Kunden schnell, sicher und kostengünstig abwickeln und dadurch neue Ertragsströme generieren können. Mobilfunkbasierte Zahlungen, die über den Anbieter abgerechnet werden, bieten Verbrauchern die Möglichkeit, ihre Einkäufe bequem direkt mit ihrer Mobiltelefonrechnung , beim Aufladen ihres Prepaid-Guthabens oder über ihr Mobile Wallet zu bezahlen.

Mit Amdocs Mobile Payments können Mobilfunkanbieter die neuen, vielversprechenden Einkommensströme auf dem Markt für mobilfunkbasierte Zahlungen, der nach Angaben von Juniper Research[#] bis 2015 ein Jahresvolumen von 670 Mrd. US-Dollar erreicht haben dürfte, schnell nutzbar machen.

Die Lösung wurde aufgrund der Expertise von Amdocs entwickelt, ein Unternehmen, das heute jährlich mehr als 250 Millionen mobilfunkbasierte Zahlungen mit einem Gesamtumsatz von mehr als 2 Mrd. US-Dollar abwickelt. Die Lösung erlaubt es Mobilfunkanbietern:

  • die grösste Auswahl an App Stores, Händlern und Portaldiensten zu integrieren und zu verwalten,
  • Transaktionen hinsichtlich physischer sowie digitaler Waren oder Dienstleistungen zu verarbeiten, und
  • Zahlungen über alle verfügbaren Methoden, z. B. Mobilfunkrechnungen, Prepaid-Guthaben oder das Mobile Wallet, abzuwickeln.

Die Amdocs Mobile Payments-Lösung basiert auf dem Software-as-a-Service (SaaS)-Prinzip, das unabhängig vom Anbieter des BSS (Business Support Systems) die folgenden Vorteile bietet:

  • Kurze Markteinführungszeit: Die Lösung ist voreingestellt für Android Market von Google und unterstützt die Anforderungen weiterer App Stores (z. B. Microsoft Marketplace, BlackBerry AppWorld, Amazon), führender Inhaltsanbieter, Anbieter von virtuellen Credits sowie Spiele-Credits und Zahlungsportalen.
  • Breites Funktionsspektrum: Amdocs fügt laufend, je nach Marktentwicklung, neue Anwendungsfälle, Funktionen und Technologien, etwa Abrechnung direkt aus einer Anwendung über In-App-Billing, Selbstverbuchung und moderne Erstattungsoptionen, hinzu.
  • Kostengünstiges Geschäftsmodell: Anbieter können, unabhängig von ihrer Grösse oder ihrem Geschäftssitz, auf dem Markt für mobilfunkbasierte Zahlungen aktiv werden oder den Umfang ihrer Tätigkeit entsprechend anpassen und gleichzeitig die Kosten für die Verwaltung ihres Geschäfts mit Off-Portal-Inhalten senken, indem sie eine Lösung im Rahmen eines auf Umsatzbeteiligungen basierenden Geschäftsmodells bzw. eines Modells auf Transaktionsbasis anbieten.
  • Skalierbarkeit, Flexibilität und Automatisierung: Einfache Integrationsprozesse für neue Partner, umfangreichere Zahlungsoptionen und eine automatische Kontoabstimmung.
  • Nutzung bewährter Technologien von Amdocs: Eine zuverlässige, skalierbare und sichere Lösung, die die Technologie und Erfahrung nutzt, die Amdocs mit seiner Digital Commerce Solution gemacht hat, einer Lösung, die von den grössten Mobilfunkanbietern in Nord- und Lateinamerika eingesetzt wird.

"Heute wird zunehmend mobil eingekauft und die Verbraucher ziehen es vor, Zahlungen bequem über ihre Mobilfunkrechnung abzuwickeln, anstatt ihre Kreditkarteninformationen an unbekannte Händler herauszugeben", erklärt Brian Shepherd, Division President bei Amdocs. "Mobilfunkbasierte Zahlungen mithilfe von Prepaid-Guthaben stellen häufig die attraktivste Zahlungsmethode für junge Verbraucher und Personen ohne Bankkonto dar, die am digitalen Markt teilhaben möchten. Die Mobilnetzbetreiber sind in der einzigartigen Position, die Zahlungsbeziehungen zu ihren Kunden nutzen zu können, um diesen einen grösseren Handlungsspielraum in der vernetzten Welt zu eröffnen."

[#] Bericht zu mobilfunkbasierten Zahlungsstrategien,

Juniper Research, Juli 2011

Weiterführende Quellen

Informationen zu Amdocs

Seit über 30 Jahren führt Amdocs Serviceanbieter zum Erfolg und nimmt sich ihrer grössten Herausforderungen an. Serviceanbieter, die in dieser vernetzten Welt bestehen möchten, vertrauen auf die Unterstützung von Amdocs, wenn es darum geht, die Kundenerfahrung zu vereinfachen, immer grösserer Datenmengen Herr zu werden, stets aktuelle Dienstleistungen anbieten zu können und die betriebliche Effizienz zu verbessern. Dieses internationale Unternehmen kombiniert auf einzigartige Art und Weise ein marktführendes Portfolio aus BSS-, OSS- und Netzwerkkontrollprodukten mit wertorientierten professionellen Dienstleistungen und Managed Service-Angeboten. Amdocs erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2011 Erträge in Höhe von 3,2 Mrd. US-Dollar. Die mehr als 19.000 Mitarbeiter des Unternehmens betreuen Kunden in über 60 Ländern.

Amdocs: Herausforderungen annehmen, Erfolge erleben.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Amdocs unter http://www.amdocs.com.

Vorausschauende Aussagen von Amdocs

Diese Pressemitteilung beinhaltet Informationen, die vorausschauende Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 machen. Dazu gehören auch Aussagen über Wachstum und Betriebsergebnisse von Amdocs in zukünftigen Quartalen. Auch wenn wir der Ansicht sind, dass die in diesen vorausschauenden Aussagen beschriebenen Erwartungen auf begründeten Annahmen beruhen, können wir nicht mit Sicherheit sagen, dass diese Erwartungen erfüllt werden und dass keine wesentlichen Abweichungen auftreten. Derartige Aussagen unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die bewirken können, dass zukünftige Ergebnisse nicht den erwarteten Ergebnissen entsprechen. Zu diesen Risiken gehören unter anderem die Auswirkungen der allgemeinen Wirtschaftslage, Amdocs Fähigkeit, in seinen Geschäftsbereichen Wachstum zu erzielen, nachteilige Auswirkungen des Wettbewerbs, schnelle technische Entwicklungen, die die vom Unternehmen angebotenen Produkte und Dienstleistungen überflüssig machen können, der mögliche Verlust eines Grosskunden, unsere Fähigkeit, langfristige Geschäftsbeziehungen zu unseren Kunden aufzubauen sowie die Risiken, die mit der geschäftlichen Tätigkeit auf dem internationalen Markt in Verbindung stehen. Es liegt im Ermessen von Amdocs, diese vorausschauenden Aussagen zu einem zukünftigen Zeitpunkt zu aktualisieren, eine Verpflichtung hierzu besteht für das Unternehmen jedoch ausdrücklich nicht. Diese und weitere Risiken werden ausführlicher in den Dokumenten beschrieben, die das Unternehmen bei der US-Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission) eingereicht hat, darunter der durch Formular 20-F eingereichte jährliche Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr mit Ende zum 30. September 2011, eingereicht am 8. Dezember 2011, sowie das Formular 6-K mit den Ergebnissen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2011 vom 2. Februar 2012.

Rückfragen & Kontakt:

Michael Zema, Weber Shandwick für Amdocs, +1-212-445-8181,
mzema@webershandwick.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0033