Statement Costa Crociere - Costa Allegra

Wien (OTS) - Gemäß dem letzten der regelmäßigen Kontakte, die das Unternehmen mit dem Schiff via Satellitenverbindung hat, informiert Costa Crociere darüber, dass die Situation an Bord ruhig ist. Das Wetter ist gut und derzeit gibt es keine besonderen Neuigkeiten zu berichten. Die Ankunftszeit des Schiffs in Mahé am 1. März kann, in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit und den Wetterbedingungen, nicht ganz genau festgelegt werden. Derzeit wird die Ankunft für 9 Uhr am Morgen (lokale Zeit) erwartet. Das Unternehmen informiert nach jedem Kontakt mit dem Schiff kontinuierlich die beteiligten Behörden.
An Bord werden die Gäste mit Soft Drinks und kalten Speisen wie Früchten, Aufschnitt und Käse versorgt. Zu Hygienezwecken steht allen Gästen auch Mineralwasser in ausreichender Menge zur Verfügung. Frisches Brot wird durch einen vom Unternehmen eingerichteten Helikopter-Service geliefert.

Innerhalb der nächsten Stunden wird das Costa "Care Team" das Schiff erreichen und sich an Bord um die Rückreise aller Gäste kümmern. Zeitgleich bereiten Mitarbeiter des "Care Teams" auf der Insel Mahé die Ankunft der Gäste vor und organisieren, den individuellen Bedürfnissen entsprechend, deren Heimflüge. Über 600 Sitzplätze in Flugzeugen wurden daher bereits reserviert, zudem wurden vorsorglich mehr als 400 Hotelzimmer reserviert.

Rückfragen & Kontakt:

Roja Delarami, Grayling Austria GmbH
Siebensterngasse 31, 1070 Wien
Telefon 01|524 43 00-14, roja.delarami@grayling.com
www.grayling.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRI0001