Gedenkstätte für die Opfer der Gestapo geöffnet

Wien (OTS) - Die 2011 neu gestaltete Ausstellung in der Gedenkstätte für die Opfer der Gestapo in Wien 1., Salztorgasse 6, widmet sich den Opfern ebenso wie die Verantwortung der Täter benannt wird. Die Ausstellung ist ab sofort Montag und Dienstag, 14-18 Uhr, sowie gegen Voranmeldung (01 22 89 469/319) bei freiem Eintritt zu besichtigen. Kostenlose Führungen können vereinbart werden.

Rückfragen & Kontakt:

Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstandes (DÖW)
Eva Kriss, Tel.: 01 22 89 469/319, eva.kriss@doew.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DOW0001