Nationalrat - Wittmann: Novelle des ORF-Gesetzes bringt klarere Regelungen für Sportübertragungen

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Verfassungssprecher Peter Wittmann betonte heute, Mittwoch, im Nationalrat, zur Debatte über die grundsätzliche Definition von "Premium-Sportbewerben" die Wichtigkeit der Berichterstattung über Sportwettbewerbe im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Die Einteilung der Sportarten in Premium- und Nichtpremium-Sportarten regelt, ob die Übertragung im Sportspartenprogramm des ORF gezeigt werden darf. "Laut aktueller Regelung dürfen auf ORF Sport Plus keine Premium Sportarten, beispielsweise Formel 1-Rennen, Welt- und Europameisterschaften im Fußball oder Ski alpin-Bewerbe ausgestrahlt werden. Diese Regelung muss erneuert werden", erklärte Wittmann. ****

Um einer Einschränkung der Sportübertragungen im ORF entgegenzutreten, muss die Definition von "Premium-Sportbewerben" konkretisiert werden. Wenn private Fernsehanstalten kein Interesse an einer Sportveranstaltung haben, kommt dem betreffenden Bewerben auch keine Medienberichterstattung zu. "Auch wenn kein privater Rundfunkveranstalter Interesse an Sportübertragungsrechten bekundet, kann die Veranstaltung auf ORF Sport Plus nicht ausgestrahlt werden. Durch die nun vorliegende Gesetzesnovelle ist eine Übertragung von Sportbewerben gesichert", so Wittmann. (Schluss) mis/ah

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0012