Wiener Planungswerkstatt: "Wie schafft die Stadt Vielfalt?"

Morgen Donnerstag Diskussion am Beispiel Malmö, Västra Hamnen

Wien (OTS) - Im Rahmen der Ausstellung "Stadt bauen. Beispiele für und aus Wien", die zur Zeit in der Wiener Planungswerkstatt läuft, findet ein umfassendes Begleitprogramm statt, das sich mit aktuellen Fragestellungen des Städtebaus auseinandersetzt. Anhand des Projekts Västra Hamnen in Malmö wird morgen Donnerstag darüber diskutiert, wie vielfältige und lebendige Stadtteile geschaffen werden können, in denen Wohnen, Arbeit, soziale Infrastruktur und Nahversorgung aufeinandertreffen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Diskussion "Wie schafft die Stadt Vielfalt?"
Zeit: Donnerstag, 1.3.2012
Beginn: 18.00 Uhr

TeilnehmerInnen:
Architekt Christer Larsson (Direktor der Stadtplanungsabteilung Malmö)
DIin Drin Angelika Psenner (Stadtforscherin, TU Wien, Fachbereich Städtebau)
Maga Sabine Gruber, MCD (Sozialwissenschafterin, Wien)
Architekt DI Dr. Paul Rajakovics (transparadiso ZT KG)
Angelika Fitz (Moderation)

Die Diskussion wird in englischer Sprache abgehalten. Vor der Veranstaltung findet um 17 Uhr eine Führung durch die Ausstellung statt. Um Anmeldung wird gebeten, der Eintritt ist frei!

Ausstellung "Stadt bauen. Beispiele für und aus Wien"
Zeit: von 25. Jänner - 30. März 2012
Ort: Wiener Planungswerkstatt, 1., Friedrich-Schmidt-Platz 9 Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr, Donnerstag von 9 bis 19 Uhr. Sa, So und Feiertags geschlossen.
Telefon: 01 4000-88888
E-Mail: wpw@ma18.wien.gv.at

www.tinyurl.com/stadtbauen
www.facebook.com/Planungswerkstatt

Rückfragen & Kontakt:

Bakk.phil. Gaby Berauschek
MA 18-Stadtentwicklung und Stadtplanung
Ref. Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: + 43 1 4000 88722
E-mail: gabriele.berauschek@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009