EANS-Adhoc: YOUNIQ AG veröffentlicht vorläufiges Konzernergebnis für das Geschäftsjahr 2011

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

24.02.2012

  • Strategische Entscheidung für beschleunigten Abverkauf des "Renting and Trading"-Portfolios belastet Konzernjahresergebnis durch einmalige Abschreibung in Höhe von voraussichtlich netto 20,9 Mio. EUR
  • Bereinigtes, vorläufiges Konzernergebnis von rund 0,9 Mio. EUR durch deutlich positives Schlussquartal 2011 erzielt, vorläufiges Konzernergebnis von rund -20,0 Mio. EUR aufgrund einmaliger Abschreibung
  • Vorstand erwartet operative Kosteneinsparungen von jährlich bis zu 1,0 Mio. EUR aus Optimierung der Konzernstruktur sowie bis zu 1,5 Mio. EUR durch geringeren Investitionsbedarf aus beschleunigtem Abverkauf des "Renting and Trading"-Portfolios

Frankfurt am Main, 24. Februar 2012 - Zur Beschleunigung der alleinigen Fokussierung auf das Segment "Studentisches Wohnen" ändert die YOUNIQ AG ihre Strategie zum geplanten Abverkauf des Altbestands im "Renting and Trading"-Portfolio. Anstelle eines aus heutiger Sicht kosten- und zeitaufwändigeren Verkaufs von einzelnen Wohnungen soll der Altbestand nunmehr im Rahmen von größeren Portfoliotransaktionen veräußert werden. Aus diesem Grund hat die Gesellschaft die Bewertung des nicht zum Kerngeschäft zählenden "Renting and Trading"-Portfolios dahingehend angepasst, dass alle Liegenschaften nach dem Ertragswertverfahren (DCF-Methode) bewertet werden. Aus diesem Wechsel der Bewertungsmethode resultiert eine einmalige Anpassung der Wertansätze des "Renting and Trading"-Portfolios. Diese beläuft sich unter Berücksichtigung eines latenten Steuereffekts auf voraussichtlich 20,9 Mio. EUR, so dass sich der Wert der als Finanzinvestition gehaltenen Immobilien im Konzern zum 31. Dezember 2011 auf voraussichtlich 121,0 Mio. EUR summiert (30. September 2011: 128,3 Mio. EUR). Der Net Asset Value (NAV) pro Aktie der YOUNIQ AG zum 31. Dezember 2011 reduziert sich dementsprechend voraussichtlich um 17,3 % auf 8,50 EUR pro Aktie (30. September 2011: 10,28 EUR pro Aktie).

Der Vorstand erwartet aus dem geplanten beschleunigten Abverkauf des Altbestandes zusätzliche Liquidität, die für weitere Investitionen in Höhe von rund 40 Mio. EUR vollumfänglich im Kerngeschäft "Studentisches Wohnen" genutzt werden soll. Dieser Schritt soll der YOUNIQ AG den weiteren Ausbau ihrer marktführenden Stellung im Bereich "Studentisches Wohnen" ermöglichen.

Im Geschäftsjahr 2011 konnte die YOUNIQ AG die avisierten Wachstumsziele mit fünf Ankäufen im Geschäftsfeld "Studentisches Wohnen" erfüllen. Die Gesellschaft erzielte durch die jüngsten Zukäufe ein deutlich positives Konzernergebnis im 4. Quartal 2011 (rund 2,5 Mio. EUR), so dass sich das vorläufige Konzernjahresergebnis bereinigt auf 0,9 Mio. EUR beläuft. Unter Berücksichtigung der einmaligen, nicht liquiditätswirksamen Abschreibungen errechnet sich ein vorläufiges Konzernergebnis von -20,0 Mio. EUR (Vorjahr: 5,0 Mio. EUR).

Im Geschäftsjahr 2012 will die YOUNIQ AG das Wachstum des Kerngeschäfts fortsetzen und fünf weitere Standorte im Bundesgebiet erwerben. Zusätzlich soll durch den geplanten beschleunigten Abverkauf des "Renting and Trading"-Portfolios sowie die planmäßige Einstellung des Geschäftsfeldes der Denkmalsanierung zum Ende des ersten Quartals 2012 die Konzernstruktur signifikant optimiert werden. Der Vorstand erwartet dadurch operative Kosteneinsparungen von jährlich bis zu 1,0 Mio. EUR sowie einen um 1,5 Mio. EUR p.a. reduzierten Investitionsbedarf für die Bestandsimmobilien. Diese zusätzlich freigesetzte Liquidität und verbesserte Profitabilität soll ebenfalls zur weiteren Stärkung des Kerngeschäftes "Studentisches Wohnen" beitragen.

Die endgültigen Geschäftszahlen 2011 werden mit der Veröffentlichung des Geschäftsberichts am 30. März 2012 bekannt gegeben.

Emittent: YOUNIQ AG
Neue Mainzer Straße 28
60311 Frankfurt am Main, Deutschland
ISIN: DE000A0B7EZ7
WKN: A0B7EZ
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart

<Ende der Ad-hoc-Mitteilung>

Ende der Mitteilung euro adhoc
~

--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: YOUNIQ AG Neue Mainzer Strasse 28 D-60311 Frankfurt am Main Telefon: +49(0)69 35101480 FAX: +49(0)69 351014890 Email: ir@youniq.de WWW: http://www.youniq-group.de Branche: Immobilien ISIN: DE000A0B7EZ7 Indizes: Börsen: Freiverkehr: Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt:
Investor Relations
cometis AG
Ulrich Wiehle / Dirk UlmerTel.: +49 (0)611 - 205855-24
Fax: +49 (0)611 - 205855-66
E-Mail: ulmer@cometis.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0008