Kopf: Presseförderung muss auch in Zukunft eine vielfältige und qualitätsvolle Medienlandschaft garantieren

Wien, 24. Februar 2012 (OTS/ÖVP-PK) - Die Presseförderung leiste einen wertvollen Beitrag zur Sicherung einer vielfältigen, regional diversifizierten und qualitativ hochwertigen Medienlandschaft und garantiere damit einen inhaltlichen Diskurs. "In Zeiten, in welchen alle zur Konsolidierung des Staatshaushalts aufgerufen sind, werden auch Medienunternehmen einen maßvollen Beitrag leisten", sagte ÖVP-Klubobmann und Mediensprecher Karlheinz Kopf zur Debatte um eine Reduktion der Presseförderung.

Bei der Neufestsetzung der Fördersumme muss darauf geachtet werden, dass kein Medienunternehmen überfordert werde. "Für eine lebendige Demokratie ist eine vielfältige Medienlandschaft unerlässlich. Wir werden darauf achten, dass dafür auch künftig eine entsprechende finanzielle Förderung gewährleistet ist", so Kopf weiter, der an der Beibehaltung der Presseförderung keinen Zweifel ließ. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002