Telekom - BZÖ: Kein Wort von SPÖ-Gartlehner Abberufung in ZIB

Wien (OTS) - Als "mehr als aufklärungswürdig" bezeichnet der BZÖ-Pressedienst die Tatsache, dass in der heutigen 13.00 Uhr ZIB des ORF mit keinem Wort die angekündigte Abberufung des bisherigen SPÖ-Telekomsprechers Kurt Gartlehner durch die SPÖ als Folge Gartlehners finanziellen Verflechtungen in die Telekomaffäre berichtet wurde. Während die APA dies als Aufhänger berichterstattet hat, verschweigt der ORF die Fakten in offensichtlich braver Hofberichterstattung gegenüber dem Kanzleramt. Auch im Licht der derzeitigen Affären rund um Interventionsmails zwischen Redakteuren, fordert der BZÖ-Pressedienst, den Küniglberger Regierungsfunk zu beenden und schleunigst wieder für unabhängige, kritische und ausgewogene Berichterstattung im öffentlich rechtlichen Fernsehen zu sorgen.

Der BZÖ-Pressedienst fordert eine Stellungnahme des ORF zur offensichtlichen Ungleichbehandlung der Parteien. Gerne auch per Mail - wir werden das Mail selbstverständlich vertraulich behandeln.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0007