"Heimat, fremde Heimat" stellt innovativen Museumsführer vor

Am 26. Februar um 13.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Lakis Jordanopoulos präsentiert in "Heimat, fremde Heimat" am Sonntag, dem 26. Februar 2012, um 13.30 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Innovativer Museumsführer

André und Kasra Seirafi sind Wiener mit schwedisch-iranischen Wurzeln. Sie sind die Erfinder eines innovativen und preisgekrönten Museumsführers. Der Fluxguide bietet den Besuchern einer Ausstellung nicht nur Informationen in Text-, Video- und Bildform, sondern ermutigt sie auch zur aktiven Auseinandersetzung mit den Exponaten. Eine neuartige Form der Kunstvermittlung, die das Ziel hat, Meinungs-und Sprachvielfalt im Museum zu fördern. Nun wird der Fluxguide zum ersten Mal permanent im Kunsthaus Wien in Betrieb genommen. Nadine Rosnitschek sah sich die Erfindung der Brüder Seirafi an.

Josef Haslinger und Wiener Tschechen

Trotz des einst gemeinsamen Staates und trotz einer gemeinsamen Grenze ist das Interesse an Kultur und Geschichte unseres nördlichen Nachbarlandes Tschechien sehr bescheiden. Nicht jedoch für den Schriftsteller Josef Haslinger. Seine TV-Dokumentation über das Emigranten-Beisel "Nachtasyl" und sein neuestes Buch mit dem Titel "Jáchymov" sind ein Beweis dafür. Bei der Fertigstellung des Buchtextes arbeitete der Autor mit Wiener Tschechen zusammen. Dalibor Hysek hat mit dem Autor über seine neuesten Werke gesprochen.

Susie Steckerl und Nomadismus

"Ich war überrascht und begeistert, wie profund die Schülerinnen und Schüler Fragen stellen", sagt Susi Steckerl nach ihrer Arbeit im Zuge eines Projektunterrichts im Wiener Gymnasium auf der Stubenbastei. Die Tochter eines Eisenhändlers konnte im Sommer 1938, im Alter von vier Jahren, mit ihrer Familie der Naziverfolgung entfliehen. Kolumbien war das einzige Land, das damals noch verfolgte Juden einreisen ließ. Doch das Thema Verfolgung und Flucht wurde in der Familie Steckerl nie behandelt und Susi erfuhr erst in einer amerikanischen Schule vom Holocaust. In der Vorwoche war die 78-jährige Dame Ehrengast bei einer internationalen Konferenz in Wien über "Nomaden und Nomadismus in Kontinentalamerika und in der Karibik". Ein Bericht von Ronald P. Vaughan.

"Heimat, fremde Heimat" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001