Zertifikate für Brigittenauer Gesundheitsbotschafterinnen und Peer Helper

Feierliche Übergabe durch Derfler und Beck beim Brigittenauer Gesundheitstag

Wien (OTS) - Ist "Bio" wirklich besser? Gibt es gesundes Fast
Food? Günstig, schnell und trotzdem gesund kochen? Diese und viele Fragen mehr standen im Mittelpunkt der kostenlosen Weiterbildung, welche die vier Frauen und die 22 Jugendlichen in den vergangenen Wochen erfolgreich absolvierten. Als Gesundheitsbotschafterinnen und Peer Helper werden sie ab sofort in ihrem eigenen Lebensumfeld Unterstützung und hilfreiche Tipps rund um die gesunde Ernährung anbieten. Überreicht wurden die Zertifikate im Rahmen des Brigittenauer Bezirksgesundheitstages. Bezirksvorsteher Hannes Derfler nutzte die Gelegenheit für ein herzliches Dankeschön. "Mit Ihrem Engagement und Ihrem neu erworbenen Wissen werden Sie einen wesentlichen Beitrag leisten, um das Bewusstsein für gesündere Lebensweisen in unserer Brigittenau weiter zu schärfen. Davon bin ich überzeugt." Dennis Beck, Geschäftsführer der Wiener Gesundheitsförderung, freut sich schon auf die Weiterführung der Zusammenarbeit: "Ich zähle auf Sie und Ihren Einsatz - auch wenn es in der Folge um weitere wichtige Themen der Gesundheitsförderung, nämlich Bewegung und seelische Gesundheit, gehen wird." Die nächsten Ausbildungsmodule starten im Frühjahr dieses Jahres. Interessierte können sich per Email an info@gesundebrigittenau.at informieren.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Gesundheitsförderung gemeinnützige GmbH - WiG
Franziska Renner
Tel.: 01/4000 76922
franziska.renner@wig.or.at
www.wig.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WIG0001