Info-Datenbank des Wiener Gemeinderates und Landtages wächst

50.000 Vorgänge darunter Anfragen, Debatten, Beschlüsse, und Gesetzesentwürfe samt Erläuterungen auf www.infodat.wien.at

Wien (OTS) - Die Informationsdatenbank www.infodat.wien.at bietet einen Einblick in die vielfältige Arbeit des Wiener Landtages und Gemeinderates. Interessierte können unter anderem Beschlüsse, Gesetzesentwürfe samt Erläuterungen, Anfragen und Antworten, Debattenbeiträge in aufbereiteter Form abrufen. Zudem stehen weiterführende Links zu den elektronisch verfügbaren Originaldokumenten und Protokollen zur Verfügung.

Zu den Gesetzesentwürfen ab 1987 bietet die "Infodat Wien" eine inhaltliche Kurzbeschreibung samt Links zu den Erläuterungen und Textgegenüberstellungen. Zu allen Vorgängen ab 1996 findet sich eine Fülle weiterer Informationen wie etwa Volltextsuche, Schlagwortsuche, beteiligte Personen oder Abstimmungsergebnisse. Weiters verweist www.infodat.wien.at auf die Fundstellen des Vorgangs - also Sitzungsprotokoll, Beilagen zum Sitzungsprotokoll oder wörtliches Protokoll, und verlinkt zu diesen (ab 2001). Zusammengehörige Vorgänge sind miteinander verknüpft: von einer mündlichen Anfrage kommt man direkt zu den entsprechenden Zusatzfragen und Antworten.

Die Infodat Wien ist ein Produkt der Geschäftsgruppe Kultur und Wissenschaft (Wiener Stadt- und Landesarchiv) und steht für Wissensmanagement im Bereich e-government der Stadt Wien.

Infodat Wien im Internet: www.infodat.wien.at

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Barbara Steininger
Wiener Stadt- und Landesarchiv (MA 8)
Telefon: 01 4000-84851
www.archiv.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005