ORF goes Hollywood: Die "OSCAR-Nacht" im ORF

Spannende Live-Übertragung, Dokumentationen und preisgekrönte Blockbuster im Zeichen der Academy-Awards

Wien (OTS) - Am Sonntag, dem 26. Februar 2012, steht im ORF alles
im Zeichen der fast vier Kilogramm schweren, goldenen und heiß begehrten Statue, die das 84. Mal an herausragende Filme und Stars vor und hinter der Kamera verliehen wird. Um 1.35 Uhr ist es in ORF eins so weit: Die "OSCAR-Nacht 2012" beginnt: Aus Los Angeles berichtet ORF-Filmexperte Christian Konrad in Teil eins der Übertragung über "Hollywood vor den OSCARS". Um 2.05 Uhr bringt ORF eins den "Red Carpet" in die Wohnzimmer des Fernsehpublikums und um 2.30 Uhr steht dann "OSCAR-Nacht 2012 - Die Verleihung" auf dem Programm von ORF eins. Hannelore Veit und Alexander Horwath kommentieren die Ereignisse im Hollywood & Highland Center, dem ehemaligen Kodak Theatre, live aus dem ORF-Newsroom. Doch auch schon im Vorfeld steht der ORF ganz im Zeichen der Academy-Awards: Der OSCAR-Tag im ORF beginnt schon in der "Matinee" mit Peter Rosens "Fremd im Paradies", um 9.40 Uhr in ORF 2. Chronologisch geht es dann um 19.30 Uhr in ORF eins weiter mit "OSCAR-Nacht 2012 - Die Kandidaten", eine rund 25-minütige Sendung, in der ORF-Hollywood-Reporterin Elisabeth Sereda mit Oscar-Favoriten spricht. Während ab 20.15 Uhr in ORF eins mit "Slumdog-Millionär" und "Michael Clayton" (22.15 Uhr) zwei Oscar-preisgekrönte Hollywood-Blockbuster der Vorjahre für beste Unterhaltung sorgen, präsentiert ORF 2 um 23.05 Uhr eine themenaffine "dok.film"-Premiere:
"100 Jahre Hollywood - Die Carl-Laemmle-Story" blickt hinter die Kulissen der erfolgreichsten Filmproduktion der Welt und begibt sich anlässlich des 100. Geburtstags der berühmten Universal Studios auf die Spuren ihres Gründers.

"And the Oscar goes to ..." 3sat, Ö1, Radio Wien, Ö3 und FM4

Von Hollywood-Köchen, über Oscar-gekrönte Filmmusik bis hin zu einem Oscar-Live-Ticker mit Posting-Beteiligung: Sowohl 3sat als auch die ORF-Radios widmen sich ganz der Verleihung der kleinen goldenen Statuen. Mehr Details zu den einzelnen Programmpunkten sind auf http://presse.ORF.at nachzulesen.

Drei ORF-Premieren und 13 Oscars in ORF eins

Spannung und Thrill bis zum bitteren Ende: Am Samstag, dem 25. Februar - ein Tag vor der großen Preisverleihung -, stehen Javier Bardem als unbeirrbar stoischer Killer und Tommy Lee Jones als Sheriff um 23.10 Uhr in der ORF-Premiere des Thrillers "No Country for Old Men" auf dem Programm von ORF eins. Eine weitere ORF-Premiere liefert "Slumdog-Millionär" am Sonntag, dem 26. Februar, um 20.15 Uhr in ORF eins. Das achtfach Oscar-prämierte Drama von Danny Boyle war der Überraschungserfolg der Verleihung 2009 - Bollywood made in Britain. Im Anschluss um 22.15 Uhr agiert George Clooney als skrupelloser Anwalt "Michael Clayton" in der ORF-Premiere des gleichnamigen und packenden Justizthrillers.

Das waren die Oscars 2012

Highlights, Stars und prächtige Roben: "Winterzeit" zeigt am Montag, dem 27. Februar, um 17.40 Uhr in ORF 2 die Höhepunkte der "OSCAR-Nacht". Eine Zusammenfassung der "OSCAR-Nacht 2012" präsentiert auch ein "Kulturmontag spezial - Das waren die Oscars" am 27. Februar um 23.15 Uhr in ORF 2. Im Anschluss daran, im "art.film" um 0.15 Uhr in ORF 2, glänzt Jean Dujardin (Oscar-nominierter Hauptdarsteller der insgesamt zehnfach nominierten Hollywood-Hommage "The Artist") in "39,90", der Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Frédéric Beigbeder.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007