Wohnglück im eigenen Haus

Junge wollen bauen, Ältere kaufen

Wien (OTS) - Vier Wände und ein Dach im Grünen mit guter Verkehrsanbindung nahe der Stadt. So sieht der österreichische Traum vom eigenen Haus aus. Wenn dann auch noch Solarzellen und Thermofenster die Immobilie schmücken, dann ist das Familienglück von Herrn und Frau Österreicher perfekt. Dies ergibt eine aktuelle Umfrage von Österreichs größter Immobilienplattform IMMOBILIEN.NET.

Sie sind zwischen 30 und 50 Jahre alt, haben Geld angespart und wollen mehr Wohnraum und bessere Lebensqualität. So sieht, laut einer Online-Erhebung von IMMOBILIEN.NET, derzeit der durchschnittliche Hauskäufer in Österreich aus. 91 Prozent der Befragten wollen die Immobilie für den Eigengebrauch nützen. Auch der Glaube an die sichere Wertanlage spielt dabei eine Rolle. Neben Lebensqualität und Wohnraum gehören gute Verkehrsanbindungen und Einkaufsmöglichkeiten zu den meistgenannten Anforderungen. Diese Wünsche scheinen, laut Umfrage, vor allem die Speckgürtel rund um die Ballungszentren in Österreich zu befriedigen.

Junge legen Wert auf Energieeffizienz

Häuslbauer haben ähnliche Bedürfnisse wie Hauskäufer. Die Umfrage von IMMOBILIEN.NET hat gezeigt, dass auch für diese Gruppe Lebensqualität, mehr Wohnraum und eine gute Infrastruktur eine große Rolle spielen. Beim Bauen findet man aber eher eine jüngere Generation am werkeln. Durchschnittlich sind die Häuslbauer in Österreich zwischen 30 und 40 Jahre alt. Auch ökologisches Bewusstsein ist in dieser Gruppe ausgeprägter. Vier von fünf angehenden Bauherren legen großen Wert auf eine klimafreundliche, energieeffiziente Bauweise. Allerdings machen die Befragten ihr umweltbewusstes Engagement von der Leistbarkeit abhängig.

Preis und Lage wichtiger als Größe und Ausstattung

In der Immobilienbranche sind die Wünsche der zukünftigen Hausbewohner bekannt. Drei Viertel aller befragten Makler geben eine steigende Nachfrage nach Häusern an. Dabei wird, laut den Immobilienvermittlern, die Kostenfrage immer mehr zum entscheidenden Faktor für den Erwerb eines Hauses oder Grundstücks. Dies dürfte vor allem mit der mangelnden finanziellen Ausstattung der zukünftigen Hausbesitzer zusammenhängen. Zwei Drittel der Befragten geben an, mindestens 50 Prozent Fremdfinanzierung für den Kauf oder Bau ihrer Traumimmobilie zu benötigen. Auch eine stadtnahe Lage mit guter Infrastruktur ist für Viele wichtig. Im Abnehmen scheint dagegen das Bedürfnis nach großen Häusern und Gärten, sowie einer gehobenen Ausstattung.

Über IMMOBILIEN.NET

IMMOBILIEN.NET ist Österreichs größte Immobilienplattform und seit der Gründung 1994 Marktführer. Über 1.000 aktive Kunden (Makler, Bauträger und sonstige professionelle Immobilienanbieter) sind auf www.immobilien.net aktuell vertreten. Das Onlineportal verzeichnet monatlich mehr als 730.000 Besuche (gemäß ÖWA) von insgesamt über 320.000 Immobiliensuchenden.

Detaillierte Informationen und Materialien zum Download finden Sie unter www.immobilien.net/Presse.html

Rückfragen & Kontakt:

IMMOBILIEN.NET
Public Relations: pr@immobilien.net
Tel.: 01-586 58 28
Veronika Berger

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ERE0001