VP-Meidling: Parkpickerl in Teilen des Bezirks und das nur nach Bürgerbeteiligung

Wien (OTS) - Nach eiener Veranstaltung am vergangenen Dienstag zum Thema "Parkpickerl in Meidling" steht für die ÖVP fest, dass nicht ohne die Einbindung der Bürgerinnen und Bürger gehandelt werden dürfe, so Klara Steinberger, Klubobfrau der ÖVP Meidling.

Rot und Grün fordern ein Parkpickerl für Meidling ohne wenn und aber - damit stoßen sie jedoch auf massive Kritik seitens der Bezirksbevölkerung: "Die ÖVP-Meidling schlägt vor, dass man im Bereich Wiental - Gaudenzdorfer Gürtel - Eichenstraße -Edelsinnstraße - Gaßmannstraße - Grünbergstraße die Einführung eines Parkpickerls prüfen möge. Vor dieser Prüfung müssen die Meidlingerinnen und Meidlinger in diesem Gebiet befragt werden, ob sie die Einführung eines Parpickerls wünschen", ist Steinberger überzeugt.

Die ÖVP Meidling leht die Einführung eines Parkpickerls im ganzen Bezirk vehement ab, da dies als Abzocke durch die Stadt Wien angesehen wird: "Parkprobleme rund um die U-Bahnstationen der U6 sollen vielmehr durch die Schaffung von Kurzparkbereichen entschärft werden", so ÖVP-Klubobfrau Steinberger abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001