EANS-Stimmrechte: Wiener Privatbank SE / Veröffentlichung einer Mitteilung gemäß § 93 BörseG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Veröffentlichung gemäß § 93 BörseG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Wien, 22. Februar 2012. Die Wiener Privatbank SE teilt gemäß § 93 BörseG mit, dass entsprechend der Mitteilung der K5 Privatstiftung (Mehrheits- bzw. Alleingesellschafterin der Kerbler Holding GmbH und der K5 Beteiligungs GmbH), FN 165016 x, im Sinne des § 91 Abs. 1 BörseG der Stimmrechtsanteil der K5 Privatstiftung im Zuge des Verkaufs von 216.377 Stück Aktien (5,06%) an Unternehmen im Einflussbereich von Führungskräften der Wiener Privatbank am 20.02.2012 die Schwelle von 35 % unterschritten hat und nunmehr 31,99 % beträgt. Über diese verkauften Aktien wurden gleichzeitig Call-/Put-Optionen mit einer Laufzeit bis längstens 31.12.2021 abgeschlossen, bei deren Ausübung die bisherigen Beteiligungsverhältnisse wieder hergestellt werden.

Im Detail teilt die Wiener Privatbank SE daher gemäß § 93 BörseG mit, dass der Stimmrechtsanteil der Kerbler Holding, FN 49645 h, im Zuge des Verkaufs von 105.321 Stück Aktien am 20.02.2012 von 18,03 % um 2,46 % gesunken ist und nunmehr 15,57 % beträgt. Weiters teilt die Wiener Privatbank SE gemäß § 93 BörseG mit, dass der Stimmrechtsanteil der K5 Beteiligungs GmbH, FN 312844 s, im Zuge des Verkaufs von 111.056 Stück Aktien am 20.02.2012 von 19,01 % um 2,59 % gesunken ist und nunmehr 16,42 % beträgt.

Darüber hinaus teilt die Wiener Privatbank SE gemäß § 93 BörseG mit, dass entsprechend der Mitteilung von Günter Kerbler, im Sinne des § 91 Abs. 1 BörseG der Stimmrechtsanteil von Günter Kerbler am 20.02.2012 nach Kauf von 5.000 Stück Aktien - vermittelt über seine mehrheitliche Beteiligung an der BHS Holding GmbH - die Schwelle von 5 % überschritten hat und 5,07 % betrug. Gleichzeitig teilt die Wiener Privatbank SE gemäß § 93 BörseG mit, dass entsprechend der Mitteilung von Günter Kerbler, im Sinne des § 91 Abs. 1 BörseG der Stimmrechtsanteil von Günter Kerbler am 20.02.2012 nach Verkauf von 60.899 Stück Aktien (Günter Kerbler: 23.905 Stück Aktien, BHS Holding: 36.994 Stück Aktien) die Schwelle von 5 % unterschritten hat und nunmehr 3,65 % beträgt. Über diese verkauften Aktien wurden gleichzeitig am 20.02.2012 Call-/Put-Optionen mit einer Laufzeit bis längstens 31.12.2021 abgeschlossen, bei deren Ausübung das bisherige Beteiligungsverhältnis von 5,07 % wieder hergestellt wird.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Wiener Privatbank SE Parkring 12 A-1010 Wien Telefon: +43-1-534 31-0 FAX: +43-1-534 31-710 Email: office@wienerprivatbank.com WWW: www.wienerprivatbank.com Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: AT0000741301 Indizes: WBI, Standard Market Auction Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Privatbank SE
MMag. Dr. Helmut Hardt, Geschäftsführender Direktor -
helmut.hardt@wienerprivatbank.com
T +43 1 534 31-0, F -710
www.wienerprivatbank.com

Metrum Communications
Mag. (FH) Roland Mayrl - r.mayrl@metrum.at
T +43 1 504 69 87-331, F +43 1 504 69 87-9331
www.metrum.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0008