1,4 Millionen - "Villacher Fasching" mit Rekord

Höchster Wert seit dem Jahr 2007

Wien (OTS) - Erst vor wenigen Tagen hat sich der ORF die Übertragungsrechte für den "Villacher Fasching" bis ins Jahr 2017 gesichert, die "Villacher Fasching"-Fans dankten es gestern, am 21. Februar 2012, mit einer Rekordreichweite: Bis zu 1,535 Millionen waren bei der mehr als zweistündigen Faschingssitzung via ORF 2 dabei, im Schnitt erreichte der "Villacher Fasching" 1,392 Millionen Zuseherinnen und Zuseher bei 45 Prozent Marktanteil. Das ist der Topwert seit dem Jahr 2007. Hoch war auch das Interesse bei den jungen Zuschauern - 25 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe 12-49 Jahre, 18 Prozent in der Zielgruppe 12-29 Jahre. Fernsehdirektorin Mag. Kathrin Zechner freut sich dementsprechend, "dass dieser Quotenhit in den kommenden fünf Jahren fix im ORF zu sehen ist, und 2013 werden wir der 50. TV-Ausstrahlung auch mit einem umfassenden Programm Rechnung tragen". Der "Villacher Fasching" 2012 ist auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) sieben Tage abrufbar.

Fasching 2012 im ORF ein Quotenhit

Auch 2012 waren die traditionellen ORF-TV-Faschingshighlights regelrechte Publikumsmagneten: "Die große Lei Lei Show", das Best-of der vergangenen fünf "Villacher Fasching"-Jahre, eröffnete mit 906.000 Zuschauerinnen und Zuschauern (32 Prozent Marktanteil) den lustigen TV-Reigen. "Narrisch guat" sprengte sowohl mit dem ersten Teil (1.115.000 und 38 Prozent Marktanteil) als auch mit dem zweiten Teil (1.093.000 und 39 Prozent Marktanteil) die Millionengrenze. Nicht nur mit Humor, sondern auch mit Glanz und Glamour konnte der ORF einmal mehr punkten: So verfolgten am 16. Februar 1.597.000 Zuschauerinnen und Zuschauer (58 Prozent Marktanteil) die ORF-Übertragung des "Wiener Opernballs 2012" (Eröffnung).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007