MORGEN: "Achtung, Teilzeit: Halber Lohn. Weniger Pension" mit Heinisch-Hosek und Brauner

Präsentation des aktuellen Frühjahr-Schwerpunkts der Bundes- und Wiener SPÖ-Frauen

Wien (OTS/SPW) - Am morgigen Donnerstag, dem 23. Februar 2012 präsentieren die Bundesvorsitzende der SPÖ-Frauen, Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek und die Vorsitzende der Wiener SPÖ-Frauen, Vizebürgermeisterin Renate Brauner, den aktuellen inhaltlichen Schwerpunkt "Achtung, Teilzeit: Halber Lohn. Weniger Pension".****

Teilzeit kann in manchen Lebensabschnitten sehr hilfreich sein, etwa wenn es darum geht, Job und Familie gut miteinander zu vereinbaren. Aber Teilzeit hat auch unerwünschte Nebeneffekte wie weniger Gehalt oder eine geringere Pension. In Zukunft soll der Umstieg von Teilzeit auf Vollzeit einfacher werden. Denn: Alle, die Vollzeit arbeiten wollen, sollen auch die Chance bekommen! Die SPÖ Frauen wollen mit der neuen Kampagne informieren, aufklären und konkrete Unterstützung anbieten. Die VertreterInnen der Medien sind zu diesem Pressegespräch sehr herzlich eingeladen.

"Achtung, Teilzeit: Halber Lohn. Weniger Pension" mit Gabriele Heinisch-Hosek und Renate Brauner
Zeit: Donnerstag, 23. Februar 2012, 11.00 Uhr
Ort. 9., Café Stein, Währinger Straße 6-8
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Claudia Nekvasil-Kelnhofer
SPÖ Wien
Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/534 27 216
mobil: 0664/154 24 19
claudia.nekvasil@spoe.at

Elisabeth Bessert,
SPÖ Bundesfrauen
Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/534 27 273
mobil: 0664/830 43 54
elisabeth.bessert@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001