Bauarbeiten der neuen Drogenberatungsstelle schreiten zügig voran

Innenausbau und Fassadearbeiten sind voll im Gange

Wien (OTS) - Im Oktober 2011 wurde nach 10-monatiger Bauzeit der Rohbau fertig gestellt. Seitdem arbeitet man mit Hochdruck am Innenausbau, damit die neue Drogenberatungsstelle am Gumpendorfer Gürtel sobald als möglich in Betrieb gehen kann. Die Bauarbeiten verlaufen planmäßig. Die Übersiedelung der Einrichtungen in die neue Drogenberatungsstelle erfolgt im Sommer 2012.

Als eine der ersten Einrichtungen wird das TaBeNo-Süd in die neuen Räumlichkeiten einziehen. Auch während des Übersiedelungszeitraumes wird sichergestellt, dass die niederschwelligen Angebote für die KlientInnen gewährleistet sind.

Nach erfolgter Übersiedelung wird der Betrieb des TaBeNo-Süd am Wiedner Gürtel eingestellt und die Einrichtung wie geplant geschlossen.

Rückfragen & Kontakt:

Eva-Maria Wimmer
Pressesprecherin des Wiener Drogenkoordinators
Sucht- und Drogenkoordination Wien gemeinnützige GmbH
Tel.: 01/ 4000/ 87376
Mobil: 0676/ 8118 87376
Fax: 01/ 4000/ 99 87376
E-Mail: eva-maria.wimmer@sd-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002