"direkt - das magazin" über Faschingsnarren, K.-o.-Tropfen und Österreich beim "Song Contest"

Wien (OTS) - "direkt - das magazin" wirft am Faschingsdienstag,
dem 21. Februar 2012, um 23.00 Uhr in ORF eins einen Blick hinter die Kulissen des "Villacher Faschings" (zu sehen am 21. Februar um 20.15 Uhr in ORF 2). Außerdem testet "direkt"-Reporterin Elisabeth Hötzl unter ärztlicher Aufsicht, wie K.-o.-Tropfen tatsächlich wirken und zeigt, wie leicht sie arglosen Discobesuchern eingeflößt werden können. Und welche Kandidaten Österreich beim "Song Contest" vertreten wollen, entscheidet sich bei "Österreich rockt den Song Contest" (zu sehen am Freitag, dem 24. Februar, um 20.15 Uhr in ORF eins) - "direkt" stellt einige Kandidaten vor.

Die Themen im Überblick:

"direkt" und "Lei Lei": Hinter den Kulissen des Villacher Faschings

Der Villacher Fasching ist die traditionell fünfte Jahreszeit in Kärnten und versetzt ein ganzes Bundesland in den Ausnahmezustand. Das Städtchen im südlichen Eck des Landes wird alljährlich vom Lei-Lei-Virus heimgesucht. Bis zu 40.000 Besucher pilgern am Faschingssamstag in die Stadt, um zumindest einmal im Jahr ihren inneren Narren nach außen zu kehren. "direkt" zeigt, wie die Akteure abseits der Faschingssitzung und des großen Trubels leben und sich auf ihre Rolle einstellen. Außerdem besucht "direkt" Manfred Obernosterer, der sich auf das Narrenspektakel vorbereitet.

Ausgeknockt: Wenn nach dem Drink der Blackout kommt

Es passiert immer wieder: Menschen werden auf Partys mit K.-o.-Tropfen betäubt und ausgeraubt. Die Opfer merken zunächst nichts. Unauffällig wird an der Bar etwas in die Getränke gemischt, so dass ihre Opfer schläfrig und willenlos werden. "direkt"-Reporterin Elisabeth Hötzl hat den Selbstversuch gemacht:
Sie testet unter ärztlicher Aufsicht, wie solche K.-o.-Tropfen tatsächlich wirken und zeigt mit versteckter Kamera, wie einfach Discobesuchern ein Giftcocktail eingeflößt werden kann.

Wer fährt für Österreich zum "Song Contest": "direkt" stellt die Kandidaten vor

Triumph, Tränen, schrille Outfits - all das und noch viel mehr ist der "Eurovision Song Contest". Jedes Jahr verfolgen rund 120 Millionen Zuschauer Europas größtes Musikspektakel. Doch zuvor muss ein würdiger Vertreter für Österreich gekürt werden. "Österreich rockt den Song Contest" - so heißt die ORF-Show, die am Freitag, dem 24. Februar, um 20.15 Uhr in ORF eins ihren Kandidat für Baku auswählt. Insgesamt zehn Kandidaten werden sich in der Show präsentieren. "direkt" hat vorab schon die aussichtsreichsten Kandidaten bei ihren Vorbereitungen für das Musik-Event des Jahres begleitet.

"direkt - das magazin" ist auch als Video-on-Demand auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003