Benjamin Koppel & Sjaelland String Quartet am 25.2. im ORF-RadioKulturhaus

Wien (OTS) - Ein Abend mit neuer dänischer Musik, an dem ein neu gebautes Instrument seine Geburtsstunde feiert: das Mezzosaxofon. Der Saxofonist Benjamin Koppel und das Sjaelland String Quartet gastieren mit Werken von Anders Koppel am 25. Februar im ORF-RadioKulturhaus. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Das Mezzosaxofon ist schlank wie ein Sopransaxofon, tief wie ein Altsaxofon und besitzt einen warmen Klang, der sich ideal mit jenem eines klassischen Streichquartetts verbindet. Es wurde speziell für Benjamin Koppel angefertigt, der für seine Virtuosität und für seine vielfältigen musikalischen Kooperationen im Jazz wie in der Klassischen Musik bekannt ist.

Begleitet wird Koppel vom Sjaelland String Quartet, das sich aus Anne Soe Iwan (1. Violine), John Bak Dinitzen (2. Violine), Bernd Rinne (Bratsche) und Richard Krug (Cello) zusammensetzt. Auf dem Programm stehen Kompositionen von Anders Koppel, die gleichermaßen von klassischer wie rhythmischer Musik beeinflusst sind. Dabei wird das Mezzosaxofon zeigen, dass es sowohl mit dem homogenen Klangkörper des Streichquartetts verschmelzen, als auch als funkelnder Solist hervortreten kann. Der Komponist wird anwesend sein, um seine Stücke vorzustellen.

"Benjamin Koppel & Sjaelland String Quartet" sind am Samstag, den 25. Februar im ORF-RadioKulturhaus zu hören. Das Konzert wird in Zusammenhang mit der Dänischen EU-Ratspräsidentschaft 2012 von der Dänischen Botschaft in Österreich präsentiert. Beginn ist um 19.30 Uhr. Eintritt: EUR 18,-/20,-. Weitere Informationen zum Programm des RadioKulturhauses gibt es auf der Homepage http://radiokulturhaus.orf.at oder über das Kartenbüro (Tel. 01/501 70-377).

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Eva Krepelka
Tel.: 01/50101/18175
eva.krepelka@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001