Erfolgreicher Berlinale-Empfang der AUSTRIAN FILM COMMISSIONS & FUNDS

Berlin (OTS) - Zum Bersten voll war der 1. Empfang der AUSTRIAN
FILM COMISSIONS & FUNDS. Der rot-weiß-rot angestrahlte "Club 40 Sec" war Treffpunkt für internationale und österreichische Filmschaffende.

Mehr als 600 Aktive, darunter viele Prominente aus allen Bereichen der Filmbranche, tummelten sich auf dem Österreich-Empfang der diesjährigen Berlinale. Das Get-Together für internationale und österreichische Produzenten, Regisseure, Schauspieler, Käufer, Verkäufer u.a. rückte in beeindruckender Weise das Filmland Österreich in den Fokus der internationalen Aufmerksamkeit.

Veranstalter des Empfangs waren die "AUSTRIAN Film Comissions & Funds", ein Zusammenschluss aller regionalen Film Commissions: Vienna Film Commission, Lower Austrian Film Commission & Fund, Cinestyria Film Commission & Fonds, Filmlocation Salzburg, Cine Tirol Film Commission, der bundesweiten Filmcommission Location Austria sowie FISA (Filmstandort Österreich), der Fördereinrichtung des Wirtschaftsministeriums.

Unter den Gästen waren u.a.: Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky, Filmrechtehändler und ATV-Boss Herbert Kloiber, Österreichs Botschafter in Deutschland Ralph Scheide, die Regisseure Andreas Prochaska, Julian Pölsler und Umut Dag, die Schauspieler Aglaia Szyszkowitz, Patricia Aulicky, Michael Fürth, Simon Schwarz, Franziska Weisz, Monica Reyes und Heio von Stetten, die Produzenten Veit Heiduschka, Helmut Grasser, Dieter Pochlatko, Luca Verhoeven, Kurt Stocker und In-Ah Lee, die Kameramänner Martin Gschlacht und Helmut Pirnat, RTR Geschäftsführer Algred Grinschgl, Studio Babelsberg Production Executive Sonja Zimmer.

Weitere Fotos auf Anfrage!

Rückfragen & Kontakt:

Anja Schober
Vienna Film Commission
T: +43 1 4000 87000
office@viennafilmcommission.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VFC0001