Analog Devices setzt mit dem industrieweit rauschärmsten MEMS-Mikrofon einen neuen Maßstab in Sachen Leistungsfähigkeit

München (ots) - Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs

Analog Devices, Inc. (ADI), ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der leistungsfähigen Halbleiterbausteine für Signalverarbeitungs-Applikationen, stellte heute das industrieweit rauschärmste MEMS-Mikrofon ADMP504 vor. Mit einem Signal-Rauschabstand (SNR) von 65 dBA und einem äquivalenten Eingangsrauschen (EIN) von 29 dBA bietet der ADMP504 in Bezug auf den SNR die gleiche Performance wie ein Array aus zwei separaten Mikrofonen mit einem SNR von 62 dBA. Darüber hinaus überzeugt der ADMP504 durch einen erweiterten, bis 20 kHz reichenden Frequenzgang und einen PSRR-Wert von 70 dBV. Mit dieser Leistungsfähigkeit erfüllt der ADMP504 die hohen Anforderungen von vielen industriellen Anwendungen sowie von professionellen Audio und Videokonferenz-Applikationen. Das neue Mikrofon bedient sich der patentierten MEMS-Technologie von ADI und dem Know-How des Unternehmens in der Audio-Signalverarbeitung. Das oberflächenmontierbare Gehäuse des Bausteins misst 3,35 × 2,50 × 0,88 mm.

Laut IHS ist der Absatz von MEMS-Mikrofonen von 2010 bis 2011 um 82 %, nämlich von 704 Millionen auf 1,3 Milliarden Stück gestiegen.

"Die leistungsfähigen MEMS-Mikrofone von ADI haben seit ihrer Einführung im Jahr 2008 breite Akzeptanz auf dem Markt gefunden, und zwar speziell in Smartphones und Media Tablets", berichtet Jérémie Bouchaud, Director und Principal Analyst, MEMS and Sensors bei IHS. "Dank weiterer Performance-Steigerungen ist ADI bestens gerüstet, um viele neue und innovative Anwendungen in weiteren Märkten zu erschließen, darunter auch die Gebäudesicherheit und die Überwachung von Industrieanlagen."

Mehr über das MEMS-Mikrofon ADMP504

Der Baustein ADMP504 ist ein oberflächenmontierbares MEMS-Mikrofon, das ohne Beeinträchtigung der Empfindlichkeit per Reflow-Lötung verarbeitet werden kann. Mit seiner Empfindlichkeit von 39 dBV eignet sich der Baustein hervorragend für den Einsatz mit verschiedenen Codecs und diskreten Lösungen zur Signalverarbeitung. Der hohe SNR-Wert von 65 dBA bzw. der EIN-Wert von 29 dBA ermöglichen den Einsatz für die Audioerfassung im Fernfeld und in Applikationen mit Beamforming-Algorithmen mit mehreren Mikrofonen. Durch die geringe Stromaufnahme von typisch unter 180 µA bei einem Betriebsspannungsbereich von 1,6 V bis 3,3 V verlängert sich die Batterielebensdauer portabler Applikationen.

Wichtige Eigenschaften und Vorteile des MEMS-Mikrofons ADMP504 - Der SNR-Wert von 65 dBA bzw. der EIN-Wert von 29 dBA ergeben eine hervorragende Klanggüte in High-Definition-Applikationen - Der erweiterte, bis 20 kHz reichende Frequenzgang sorgt für einen ausgewogenen, natürlichen Klang - Der hohe PSR-Wert von 70 dBV bewirkt eine herausragende Unterdrückung von elektrischen Störungen, was für mehr Flexibilität bei der Platzierung des Mikrofons und der Auslegung der Leiterbahnen zur Stromversorgung sorgt - Mit seiner Empfindlichkeit von 38 dBV ist dieses Mikrofon die ideale Wahl für viele Codecs und diskrete Lösungen zur Signalverarbeitung

Verfügbarkeit und Preise

Typ Muster verfügbar ab Massenfertigung ab ADMP504 sofort sofort Einzelpreis (ab 1.000 Stück) Gehäuse $1,85 Oberflächenmontierbares LGA-Gehäuse (3,35 × 2,50 × 0,88 mm)

Die Funktions und Pinkompatibilität des ADMP504 zum ADMP404 räumt Designern eine einfache Upgrade-Möglichkeit ein. Darüber hinaus ist geplant, die Familie durch weitere MEMS-Mikrofone mit einem SNR von 65 dB zu ergänzen - darunter eine Version mit PDM-Ausgang (Pulsdichte-Modulation).

# # #

ADI bei Twitter: http://www.twitter.com/ADI_News.

Wenn Sie Analog Dialogue, das monatliche Technikjournal von Analog Devices, abonnieren möchten, dann besuchen Sie bitte:
http://www.analog.com/library/analogDialogue/

Über Analog Devices

Innovation, Performance und hervorragende Qualität sind die Säulen, auf denen Analog Devices eines der wachstumsstärksten und langfristig orientierten Unternehmen im Technologiebereich aufgebaut hat. Analog Devices ist industrieweit als Marktführer bei Datenwandler- und Signalaufbereitungs-Technologien anerkannt und beliefert in der ganzen Weltüber 60.000 Kunden, die nahezu alle Arten elektronischer Systeme produzieren. Analog Devices kann als ein weltweit führender Hersteller hochwertiger integrierter Schaltkreise für die analoge und digitale Signalverarbeitung auf über 40 Jahre Erfahrung zurückblicken. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Norwood, Massachusetts, mit Design-Zentren und Produktionsstätten in der ganzen Welt. Die Aktien von Analog Devices werden an der New Yorker Börse unter "ADI" gehandelt und sind im S&P 500 Aktienindex enthalten. Analog Devices in Europa Analog Devices erwirtschaftet in Europa ein Fünftel seiner Gesamteinnahmen. Außerdem sind rund ein Fünftel der weltweiten Mitarbeiter allein in Europa beschäftigt. Das Unternehmen unterhält eine Fertigungsstätte in Limerick, Irland sowie Design- und Entwicklungszentren in Dänemark, England, Finnland, Schottland, Slowakei, Spanien und Irland. Europäische Kunden sind wichtige Telekommunikationsausrüster wie Alcatel, Ericsson und Nokia-Siemens-Networks, führende Zulieferer der Automobilindustrie wie Autoliv, Bosch und Continental, sowie Konsumgüterhersteller wie Harman und Philips und eine Vielzahl industrieller Kunden, darunter ABB, Agilent Technologies, Siemens und Rohde & Schwarz.

Rückfragen & Kontakt:

Kristina Fornell
F&H Porter Novelli - München
Tel: 089/ 121 75 117
kristina.fornell@porternovelli.de

Bitte besuchen Sie uns im Internet: http://www.analog.com

LESERKONTAKT:

European Customer Information Centre (CIC)
Literature, sample and technical support
Analog Devices
Toll-free line: 00800 266 822 82
www.analag.com/cic
cic@analog.com

Analog Devices GmbH
Wilhelm-Wagenfeld-Str.6
80807 München
Tel: 089/ 76903-0
Fax: 089/ 76903-157
adi-germany@analog.com

KONTAKT FÜR DIE PRESSE:
Pascal Cerruti
Analog Devices Inc., MarCom & PR Europe
Tel. +33 (0) 1 46 74 45 38
pascal.cerruti@analog.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006