BM Schmied zum Tod von Christian Ide Hintze

Wien (OTS) - "Christian Ide Hintze setzte sich stets dafür ein,
die Dichtkunst in die Moderne überzuführen. Er spielte nicht nur mit Worten, sondern sah in der Dichtung auch ein Experimentierfeld von Klängen, visuellen Eindrücken und grafischen Zeichen. Die Erzählung, die er damit konstruierte, sprach alle Sinne an und war so trotz ihrer Innovation im homerischen Sinne episch. Als Initiator und langjähriger Direktor der 'Schule für Dichtung' beeinflusste er zahlreiche Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Durch seinen Tod verliert Österreich einen innovativen Sprachkünstler", so Kulturministerin Dr. Claudia Schmied.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Mag. (FH) Julia Flunger-Schulz
Pressesprecherin
Tel.: +43 1 53120 5030
julia.flunger-schulz@bmukk.gv.at
http://www.bmukk.gv.at/ministerium/vp/index.xml

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001