KO Waldhäusl : LR Pernkopf muss bei der Feuerwehr rasch für Ordnung sorgen

Die unzähligen Freiwilligen haben so eine Diskussion nicht verdient

St. Pölten (OTS) - "Ich sehe für LR Pernkopf in Sachen Feuerwehr dringenden Handlungsbedarf. Die ÖVP selbst hat nicht zuletzt auch durch massiven Druck ihrer Abgeordneten auf die Bezirksfeuerwehrkommandanten für den derzeitigen Landesfeuerwehrkommandanten eingesetzt. Es liegt daher auch auf der Hand, dass die ÖVP diese Suppe nun auslöffelt!", sagt Klubobmann Gottfried Waldhäusl zur Dienstwagenaffäre.

"Ich mache mir vor allem Sorgen, dass diese Diskussion ein negatives Licht auf die unzähligen NÖ Feuerwehrleute wirft, die sich das nicht verdient haben und daher auch geschützt werden müssen!", so der Klubobmann weiter.

"Die Feuerwehren sind eine unverzichtbare Einrichtung, die vom Idealismus und Einsatz vieler freiwilliger Bürger getragen werden, so soll es auch in Zukunft sein. Es ist daher dringend nötig, dass sich LR Pernkopf so schnell wie ,möglich dieser Angelegenheit annimmt!", schließt der Klubobmann.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Klub im NÖ Landtag
Tel.: 02742900513441
post.fpklub@noel.gv.at
www.fpoe-noe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0001