Kälte in Wien: Samariterbund öffnet weiteres Notquartier für 80 Wohnungslose

Wohnungsloseneinrichtung in der Riedelgasse wird um 80 Notschlafstellen erweitert

Wien (OTS) - Das Leben auf der Straße ist bei den derzeitigen Minusgraden lebensgefährlich. Immer mehr wohnungslose Menschen suchen Zuflucht in den Notschlafstellen der Stadt Wien. Der Fonds Soziales Wien steht in täglichem Kontakt mit den Trägern der Wiener Wohnungslosenhilfe und konnte schon mehrfach schnell und flexibel reagieren: Nun hat auch der Samariterbund kurzfristig einen gerade fertig gestellten Trakt seiner neuen Wohnungsloseneinrichtung "WohnenPlus RIGA" in ein Notquartier für rund 80 obdachlose Menschen umfunktioniert. Die Zimmer verfügen über Heizung, Strom, Warmwasser, Dusche und WC. Vermittelt werden die Wohnungslosen über das P7 bzw. die Gruft.

"Uns war es ein großes Bedürfnis, jetzt rasch und unbürokratisch zu helfen. Die Wenigsten können sich vorstellen, was es heißt, bei dieser Kälte kein Dach über dem Kopf und keine Zufluchtsmöglichkeit zu haben", erklärt Oliver Löhlein, Landesgeschäftsführer des Samariterbundes Wien. Die Mitarbeiter des Samariterbundes sorgen dabei auch für die Verpflegung der Betroffenen. Peter Hacker, Geschäftsführer des Fonds Soziales Wien, zeigt sich über die Unterstützung sehr erfreut: "Es ist großartig, wie unkompliziert uns der Samariterbund Wien Ressourcen zur Verfügung gestellt hat. Nicht nur in dieser Situation zeigt sich, wie wertvoll die partnerschaftliche Zusammenarbeit in der Wiener Wohnungslosenhilfe ist."

Im Haus "WohnenPlus RIGA" in der Riedelgasse 7-9 in Hietzing leben grundsätzlich Männer und Frauen, die eigenständig wohnen können und nur geringen Betreuungsbedarf haben. Gefördert wird die Einrichtung vom Fonds Soziales Wien aus Mitteln der Stadt Wien. Mit dem Haus "WohnenPlus RIGA" betreibt der Samariterbund nun schon die vierte Einrichtung für ehemals wohnungslose Menschen in Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs
Landesverband Wien
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Karola Foltyn-Binder
Tel.: 01-89 145-221
karola.foltyn-binder@samariterbund.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ARB0001