Maier: FP-Königsberger sitzt als karenzierter Beamter in der warmen Stube und beschimpft die Kollegen des NÖ Straßendiensts

Insgesamt sind 1.800 Mitarbeiter rund um die Uhr im Winterdienst im Einsatz

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Die Kolleginnen und Kollegen des NÖ Straßendiensts und der ASFINAG haben sich diese niveaulosen Anschuldigungen durch FP-Königsberger nicht verdient. Er selbst sitzt als karenzierter Beamter in der warmen Stube, wird fürs Nichts-tun bezahlt und macht die Arbeit der 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des NÖ Straßendiensts sowie die der 300 ASFINAG-Kollegen schlecht, die rund um die Uhr im Einsatz sind um für sichere Straßen für die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher zu sorgen. Das ist aber typisch für die NÖ Blauen - selber nix hackeln, aber jene, die im Dienst für die Bürgerinnen und Bürger sind, ständig schlecht machen", kommentiert VP-Verkehrssprecher LAbg. Jürgen Maier auf heutige Aussagen der FP-NÖ.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Presse
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 140, Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001