Neuer Kletter-Themenweg am Peilstein geplant

Bohuslav: Tolles Angebot steigert das Bergerlebnis von Klettersportbegeisterten

St. Pölten (OTS/NLK) - Mit der Errichtung eines Themenweges rund ums Klettern wird das Kletterparadies am Peilstein im Bezirk Baden in den kommenden Monaten um eine zusätzliche Attraktion erweitert. Interaktive Bewegungs-, Spiel- und Informationsstationen sollen die Sportler direkt zum Peilstein-Gipfel führen, auch eine neue Attraktion am Gipfel ist geplant.
Das Themenweg-Konzept selbst kommt von einem externen Tourismusberater und soll bis August 2013 vom Österreichischen Gebirgsverein (ÖGV) umgesetzt werden. Unterstützt wird das Projekt vom Land Niederösterreich aus Mitteln der Regionalförderung unter Einbindung von EU-Kofinanzierungsmitteln (LEADER) auf Initiative von Landesrätin Dr. Petra Bohuslav. Die Kosten dafür belaufen sich auf insgesamt 627.228,90 Euro.

"Mit der Aufwertung des touristischen Gesamtangebots wollen wir den bisherigen Gästen etwas Neuartiges bieten und zusätzliche Klettersportler für den Peilstein begeistern", erklärt dazu Bohuslav. "Dabei setzen wir auf bekannte Erfolgsfaktoren, indem der neue Kletter-Themenweg eine intensive Anbindung an bereits bestehende Einrichtungen haben wird. Für die touristische Vermarktung sind nach Fertigstellung eine Eröffnungsveranstaltung und umfangreiche Werbemaßnahmen geplant." Das Klettern zähle zu den absoluten Trendsportarten, wovon Tourismusregionen mit Wandergebieten und Klettermöglichkeiten profitieren, so Bohuslav. "Dieser gestiegenen Nachfrage tragen wir mit neuen attraktiven Angeboten Rechnung."

Der als Wandergebiet und Kletterparadies bekannte Peilstein zählt mit seinen rund 840 Kletterrouten zu den beliebtesten Klettergärten Niederösterreichs. Ein neuer Themenweg von der Gemeinde Altenmarkt bis zum Peilsteinhaus soll das Klettern noch attraktiver machen.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at, bzw. ecoplus, Mag. Gregor Lohfink, Telefon 02742/9000-19616, e-mail g.lohfink@ecoplus.at, , www.ecoplus.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002