SP-Vettermann zu Heimkinder: "Neue Vorwürfe müssen von Uni-Klinik überprüft werden!"

Wien (OTS/SPW-K) - "Keine Frage, die neuen Vorwürfe sind erschütternd", reagiert heute SP-Gemeinderat Heinz Vettermann auf die von einem ehemaligen Heimkind erhobenen Vorwürfe betreffend Malaria-Behandlungen an der Wiener Universitätsklinik für Psychiatrie.

"Diese Vorwürfe sind von medizinischer Fachseite von der zuständigen Universitätsklinik zu überprüfen. Die Helige-Kommission hat den klaren Arbeitsauftrag, die Geschehnisse im ehemaligen Kinderheim am Wilhelminenberg aufzuarbeiten", stellt Vettermann abschließend klar. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag. Anita Schartmüller
Tel.: (01) 4000-81 922
anita.schartmueller@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002