MA 48-Winterdienst gerüstet: Bis zu 10 cm Schneefall heute Nacht in Wien

Für die Gehsteige sind Liegenschaftseigentümer verantwortlich

Wien (OTS) - Laut aktueller Wetterprognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) setzt in Wien heute Abend ab ca. 19 Uhr Schneefall ein. Bis morgen Vormittag sollen zwischen 4 cm und 10 cm an leichten Pulverschnee fallen. Aufgrund des mäßigen bis lebhaften Windes kann es örtlich auch zu Schneeverwehungen kommen.

Für viele MitarbeiterInnen der MA 48 bedeuten diese Prognosen eine kurze Nacht. Bei Schneefall wird die gesamte A-Tour auf den Hauptverkehrsrouten mit 77 Streufahrzeugen unterwegs sein. Im Bedarfsfall werden alle 15 Winterdienstlagerplätze geöffnet sein, um die Nachlieferung mit Streumittel rund um die Uhr sicherzustellen. Des weiteren stehen 172 Kleinfahrzeuge der Straßenreinigung und 138 private Fuhrwerker bereit, um im Ernstfall für sichere Verkehrswege zu sorgen. Zusätzlich können 1.200 StraßenkehrerInnen ab 3 Uhr in der Früh bei Bedarf in den Dienst gestellt werden.

Die Stadt-Autobahnen, wie etwa die Südost-Tangente, sowie Privatstraßen liegen nicht im Zuständigkeitsbereich MA 48. Im Haltestellenbereich von öffentlichen Verkehrsmitteln sind die jeweiligen Betreiber wie etwa die Wiener Linien bzw. die AnrainerInnen zuständig.

Für die Gehsteige sind die jeweiligen Liegenschaftseigentümer und Hausbesitzer verantwortlich, sie haben entweder selbst oder über beauftragte Firmen für die Räumung und Streuung zu sorgen. Diese Verpflichtung besteht hier zwischen 06 Uhr in der Früh und 22 Uhr abends.

Bei der Betreuung der Gehsteige ist die Winterdienstverordnung 2003 zu beachten. Streusalz ist auf Gehsteigen nur bis zu einem Abstand von 10 m bis zu einer Grünfläche (unversiegelter Boden) zulässig. Im Bereich von Grünflächen darf Kaliumkarbonat eingesetzt werden, Streusplitt und geblähte Tone dürfen im Bereich der Grünflächen ebenfalls zum Einsatz gelangen. Verboten ist generell der Einsatz von stickstoffhältigen Mitteln sowie Asche und Schlacke. Beim Splitt ist darauf zu achten, dass Quarzsplitt, Quarzsand und Betonrecyclingsplitt verboten sind.

Die aktuelle Broschüre "Schnee und Eis in Wien - Verpflichtungen für LiegenschaftseigentümerInnen" ist auf Deutsch, Türkisch und BKS (Bosnisch, Kroatisch, Serbisch) erhältlich. Als Download unter www.wien.gv.at/umwelt/ma48/service/publikationen/index.html#winter bzw. zu bestellen unter der Rufnummer 01/58817-48226.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/pressebilder

Rückfragen & Kontakt:

DI Ulrike Volk
Leitung Öffentlichkeitsarbeit und Produktmanagement, BA 4.0
Telefon: +43 1 58817 48041
E-Mail:ulrike.volk@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008