FP-Mahdalik: Lärm ab 6:10 Uhr - Nachtflugverbot über Liesing wird ignoriert

Mediationsvertrag als Muster ohne Wert

Wien (OTS) - Auch heute wurden wieder zehntausende Menschen im
23. Bezirk im Morgengrauen unsanft aus dem Schlaf geholt, macht FPÖ-Fluglärmsprecher LAbg. Toni Mahdalik aufmerksam und fordert die Einhaltung des im Mediationsvertrag vereinbarten Nachtflugverbotes von 21 bis 7 Uhr. Dieses muss nach Forderung der FPÖ auch auf Nordosten Wiens ausgedehnt werden, um die 20.000 in Essling vom Fluglärm betroffenen Menschen zu entlasten. Zudem soll die Einführung des gekurvten Anfluges dem Lärmterror über dichtbesiedeltem Gebiet so rasch als möglich ein Ende bereiten und den insgesamt über 300.000 vom gesundheitsschädlichen Fluglärm in Mitleidenschaft gezogenen Menschen in Wien ein großes Stück Lebensqualität zurückgeben. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0004