Sima: "Sportlich zur Nachhaltigkeit!"

Auszeichnung für die nachhaltigsten Sportevents Wiens

Wien (OTS) - Abfallvermeidung, Bioverpflegung und regionale
Produkte sind für die Stadt Wien gerade auch im Veranstaltungsbereich ein ganz zentraler Faktor, das gilt natürlich auch für Sportevents.

Unter den vielen Sportveranstaltungen in Österreich wurden kürzlich die besten "Green Events" im Rahmen eines Wettbewerbs mit 7.000,- Euro ausgezeichnet. Zusätzlich vergab die Stadt Wien für die drei besten Wiener Veranstaltungen ein Preisgeld von 3.500,- Euro. Umweltstadträtin Ulli Sima gratuliert den PreisträgerInnen: "Es freut mich, dass auch bei den Sportevents in Wien der Umweltgedanke immer breiter wird - oft sind es kleine Maßnahmen, die aber dann ein 'Volltreffer' sind, wie etwa die Mehrwegbecher zur Abfallvermeidung".

Bis Ende Oktober 2011 hatten SportveranstalterInnen die Möglichkeit, die von ihnen umgesetzten Maßnahmen für Umwelt- und Klimaschutz einzureichen. Eine internationale Jury bewertet die Einreichungen. Kreative und innovative Lösungen, mit Vorbildwirkung für Aktivitäten im Vereinsleben, werden dabei besonders gewürdigt. Drei Wiener Veranstaltungen wurden von der Jury als Siegerprojekte gekürt: Der 5. Meidlinger Bezirkslauf, Goodball - Kicken und Konzerte für Kohle und der Tierschutzlauf. Die Leiterin der Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22, Dr. Karin Büchl-Krammerstätter, überreichte die Preise und gratuliert ebenfalls: "Wir setzen uns seit vielen Jahren mit konkreten Projekten, aber auch mit bewusstseinsbildenden Maßnahmen für Abfallvermeidung und nachhaltiges Handeln bei Veranstaltungen ein. Gerade bei Sportveranstaltungen lassen sich Abfallvermeidung, Energieeinsparung oder nachhaltige Mobilität beispielhaft umsetzen."

Alle Infos zur Ökologisierung von Veranstaltungen auf www.oekoevent.at

Anhang: Informationen zu den Wiener Preisträgern

5. Meidlinger Bezirkslauf

o Ort: Meidling, Wien
o Teilnehmer: ca. 130 Läuferinnen
o Termin: 11.Sept. 2011
o Sportart: Laufen, Nordic Walken
o Website: www.wienerlaufcup.at/index.php?article_id=73

Gesetzte Öko-Maßnahmen:

o Einsatz Mehrweggeschirr, Mehrwegbecher
o Um unnötigen Papierverbrauch zu vermeiden wurde der Lauf überwiegend über Website, Newsletter und Emails beworben. Keine Flyer, Plakate
o Verpflegung über Bio Supermarkt
o Regionale Produkte und regionale Unternehmen bevorzugt
o Ökologische Starterpackages: Stoff-Taschen (100% Leinen), die mit nachhaltigen Produkten gefüllt wurden: Aluminium-Trinkflasche, die nicht nur für Sportaktivitäten sondern vielfach verwendet werden kann o Mehrwegstartnummern statt Einwegstartnummern
o Medaillen, die keine End- AbnehmerIn fanden, wurden an einen anderen Laufveranstalter weitergereicht
o Trinkbrunnen-Einsatz
o Nachhaltige Tombolapreise: Sport- und Wellnessangebote

Goodball - Kicken und Konzerte für Kohle

o Ort: Meidling, Wien
o Teilnehmer: ca. 30O Sportlerinnen, ca. 400 Besucherinnen
o Termin: 17.Sept.2011 bis 7.Dez.2011
o Sportart: Fußball, anschließend an das Turnier Konzerte am Wiener Sportclubplatz
o Website: www.goodball.at

Gesetzte Öko-Maßnahmen:

o Regionale Unternehmen und Lieferanten bevorzugt
o Einsatz von Flyern wurde gering gehalten
o Teilnehmer T-Shirt wurde nach ökologischen und sozialen Kriterien ausgewählt
o Abfallvermeidung bei Lebensmitteln (Weitergabe an die Gruft)
o Spendengelder für guten Zweck
o Auswahl eines Stadions mit guter Öffi-Anbindung
o Genderaspekt: Frauen wurden speziell eingebunden, Frauentore zählten doppelt
o Stromeinsparung durch Beendigung des Turniers vor Einbruch der Dunkelheit

Tierschutzlauf

o Ort: Donauinselplatz, Wien
o Teilnehmer: ca. 500 Läuferinnen, ca. 400 Besucherinnen
o Termin: 2. Okt.2011
o Sportart: Laufen, Nordic Walken
o Website: www.tierschutzlauf.at
o Zum 1. Mal durchgeführt, für die ganze Familie möglich

Gesetzte Öko-Maßnahmen:

o Ökologische Starterpackages (Baumwollsackerl mit Bioprodukten)
o Bewerbung Anreise mit ÖV oder Fahrrad
o Mehrwegbecher und Mehrweggeschirr
o Abfalltrennung: durch eigenes Team eingesammelt und getrennt
o Regionale und saisonale Produkte
o Vegetarische Gerichte
o Regionale Betriebe

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Anita Voraberger
Mediensprecherin StRin Mag.a Ulli Sima
Telefon: 01 4000-81353
Mobil: 0664 16 58 655
E-Mail: anita.voraberger@wien.gv.at
www.Ullisima.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001