SP-Hora zu Jahreskarten-Rekord: Verbilligung war der richtige Schritt

Wien (OTS/SPW-K) - Anlässlich der Bekanntgabe der Wiener Linien, dass beim Verkauf der Jahreskarten im Jänner 2012 sämtliche Rekorde gebrochen wurden, sieht SP-Verkehrssprecher und Gemeinderat Karlheinz Hora die Entscheidung der rot-grünen Wiener Stadtregierung bestätigt:
"Die Jahrestickets für das Öffi-Netz zu verbilligen war der richtige Schritt. Damit entlasten wir die Wienerinnen und Wiener, die regelmäßig mit dem Öffentlichen Verkehr unterwegs sind. Die 8.000 Neukunden im Jänner zeigen, dass dieses Angebot auch angenommen wird."

Bereits seit 2006 sind in Wien mehr Menschen mit den Öffis unterwegs, als mit dem Auto. "Diese Entwicklung ist sehr erfreulich. Unser Ziel bleibt es auch weiterhin, den Anteil des Öffentlichen Verkehrs am Modal Split auf 40 Prozent zu steigern", so Hora.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag. Martin Schipany
Tel.: (01) 4000-81 923
martin.schipany@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001