OMV/EconGas zu Einschränkungen russischer Erdgaslieferungen

Versorgung für Österreich unter den derzeitigen Bedingungen sichergestellt

Wien (OTS) - OMV und ihre Tochtergesellschaft EconGas wurden über Liefereinschränkungen von russischem Erdgas nach Europa informiert.

Auf Grund des strengen Winters in Russland und Temperaturen von bis zu minus 35 Grad kommt es derzeit zu Einschränkungen in der Anlieferung von Erdgas aus Russland. Dies hat auch Auswirkungen auf den Gastransport nach Europa. Derzeit wird eine Liefereinschränkung von rund 30% an der Erdgasdrehscheibe Baumgarten in Niederösterreich gemeldet.

OMV und ihre Tochtergesellschaften können die derzeitige Liefereinschränkung durch eine starke heimische Inlandsproduktion und auf Grund strategischer Speichervorräte mit einer Gesamtkapazität von 2,4 Mrd. m3 Erdgas vollkommen ausgleichen und die Versorgung Österreichs auch bei derzeitigen Witterungsverhältnissen aufrechterhalten.

Christopher Veit, Geschäftsführer der OMV Austria: "Die OMV ist für den weiteren Verlauf dieses Winters gut gerüstet. Unsere starke Inlandsproduktion und strategische Erdgasspeicher stellen die Versorgung Österreichs sicher."

OMV/EconGas sind weiterhin in laufendem Kontakt mit Gazprom/Gazprom export und werden über die weiteren Entwicklungen berichten.

Hintergrundinformationen:
Österreichischer Erdgasverbrauch und Importmengen:
Der österreichische Erdgasverbrauch liegt bei rund 9 Mrd. m3 pro Jahr. Rund 47% der Erdgasaufbringung Österreichs stammen aus Russland, 38% aus Norwegen und anderen Staaten, und ca.15 % stammen aus österreichischer Gasförderung. Die OMV deckt mit ihrer heimischen Gasförderung von 1,35 Mrd m3 pro Jahr 19% des heimischen Erdgasbedarfs ab.

EconGas:
In EconGas haben OMV Gas & Power, EVN, WIEN ENERGIE, EGBV, BEGAS und Linz AG ihre Handels- und Vertriebsaktivitäten gebündelt. Kerngeschäft ist der Erdgas-Direktvertrieb an Weiterverteiler und Businesskunden mit einem Jahresverbrauch ab 500.000 Kubikmeter in Österreich und Europa sowie der Handel mit Erdgas an internationalen Handelsplätzen. Der EconGas Firmensitz ist in Österreich, in Deutschland, Italien und Ungarn ist EconGas mit Tochtergesellschaften vertreten. EconGas ist für die derzeitige Kältewelle bestens gerüstet: die Erdgasspeicher sind voll und arbeiten bereits auf Hochtouren. Insgesamt können in österreichischen Erdgasspeichern mehr als die Hälfte des österreichischen Jahresbedarfs gelagert werden. EconGas ist bei weitem der größte Nutzer von Erdgasspeicherkapazitäten in Österreich.

OMV Gas & Power GmbH:
OMV Gas & Power GmbH ist die Leitgesellschaft für die Gas- und Stromaktivitäten der OMV und umfasst die vier Geschäftsfelder Supply & Trading, Sales, Gas Logistics und Power Generation. Die nachhaltige Wachstumsstrategie des Geschäftsbereichs verfolgt vier Stoßrichtungen: die Optimierung und Erweiterung des Erdgasbezugsportfolios, den Ausbau des Logistikgeschäfts, die weitere Stärkung und Optimierung der Gashandels- und Vertriebsaktivitäten sowie die Verlängerung der Gas-Wertschöpfungskette durch den Einstieg in das Stromgeschäft. Damit sind alle Prozesse entlang der Wertschöpfungskette - von der Exploration und Produktion, dem Transport, der Speicherung und der Vermarktung bis hin zur Stromerzeugung in Gaskraftwerken - im Konzern integriert.
Im Geschäftsfeld Supply & Trading und Sales haben im Jahr 2010 die OMV Gas & Power und die EconGas 13,3 Mrd m3 sowie die Petrom Gas 4,7 Mrd m3 Erdgas verkauft. Der Central European Gas Hub entwickelte sich im Jahr 2010 mit einem Handelsvolumen von rund 34 Mrd m3 und der Erweiterung des Serviceportfolios um die Gasbörseaktivitäten zu einem der wichtigsten Gashubs in Kontinentaleuropa. 2010 betrug die vermarktete Kapazität im Bereich Gas Logistics rund 89 Mrd m3. Das Gasleitungsnetz der OMV gewährleistet neben der Versorgung für Österreich auch den Transport nach Deutschland, Italien, Frankreich, Slowenien, Kroatien und Ungarn. Durch die führende Rolle der OMV im Nabucco Gas Pipeline Projekt soll die Versorgungssicherheit mit Erdgas weiter gestärkt werden.

Rückfragen & Kontakt:

OMV Media Relations
Johannes Vetter
Tel.: +43 1 40440 23442
E-Mail: johannes.vetter@omv.com

Sven Pusswald
Tel.: +43 1 40440 21246
E-Mail: sven.pusswald@omv.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV0001