Köstinger: Mehr Gewaltprävention im Internet

EU-Parlament genehmigt Mittel zum Schutz von Frauen und Kindern gegen Gewalt

Brüssel, 2. Februar 2012 (OTS) Das EU-Parlament hat
heute die Fortführung des sogenannten Daphne-
Förderprogramms beschlossen, in das jährlich etwa 17
Millionen Euro für Maßnahmen zur Bekämpfung von Gewalt
gegen Frauen, Kinder und Jugendliche fließen. "Telefon-
Help-Lines für Kinder, Netzwerke zur Vorbeugung von
Missbrauch, Beratungsstellen für Opfer oder
Informationskampagnen gegen häusliche Gewalt zu fördern,
ist nicht nur sinnvoll, sondern notwendig" so die ÖVP-
Abgeordnete Elisabeth Köstinger, Mitglied im Ausschuss
für die Rechte der Frauen und die Gleichstellung der
Geschlechter. Köstinger fordert insbesondere,
internetbasierte und innovative Projekte stärker zu
fördern. ****

Im Rahmen des Daphne-Programm wurden seit 1997 mehr
als 500 Projekte gefördert, die mit allen Aspekten von
Gewalt umgehen: häusliche oder schulische Gewalt, Gewalt
am Arbeitsplatz, sexuelle Ausbeutung zu kommerziellen
Zwecken oder Menschenhandel. "Vor allem der Ausbau von Online-Angeboten ist mir wichtig. Gerade für Kinder und
Jugendliche werden soziale Netzwerke wie Facebook immer
mehr zu einem virtuellen Wohnzimmer. Information über Hilfsmöglichkeiten und Bewusstseinskampagnen zur
Prävention, müssen dort stattfinden, wo die Jugendlichen
sind. Nur so kann das Potential des Programms voll
ausgeschöpft werden", fordert Köstinger.

Außerdem müsse laut Köstinger eine ausgewogenere
Verteilung der Daphne-Mittel auf alle Mitgliedsstaaten gewährleistet werden. "Einige Mitgliedstaaten hinken in
der Ausschöpfung des Daphne-Förderprogramms hinten nach.
Hier sollte die Europäische Kommission Hilfestellungen
geben, damit auch in diesen Ländern entsprechende
Programme gefördert werden können", so Köstinger
abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Elisabeth Köstinger, MEP, Tel.: +32-2-284-
5211 (elisabeth.koestinger@europarl.europa.eu)
Daniel Köster M.A., EVP Pressedienst, Tel.: +32-487-
384784 (daniel.koster@europarl.europa.eu)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0003