Untersuchungsausschuss beschließt Ladung von Gastinger und Hochegger Sitzungen am 14.,15.,16. Februar mit umfangreicher Zeugenliste

Wien (PK) - In seiner Sitzung vom 1. Februar 2011 einigten sich die Abgeordneten des Korruptions-Untersuchungsausschusses einstimmig auf eine umfangreiche Liste von Auskunftspersonen für die nächsten drei Sitzungen.

Demnach sind für 14. Februar hinsichtlich des Beweisthemas "Direkte Einflussnahme auf die Erarbeitung von Gesetzen und Verordnungen in Ministerien durch die Telekom-Gruppe und damit in Zusammenhang stehende Zahlungen" Kurt Schmied (10 Uhr), Klaus Wittauer (12 Uhr), Arno Eccher (13.30 Uhr), Gabriele Kröll-Maier (15 Uhr) und Martin Fröhlich (16.30 Uhr) als Auskunftspersonen geladen. Fortgesetzt wird das Beweisthema am 15.Februar mit der Einvernahme von Tina Haslinger (9 Uhr), Christoph Pöchinger (11 Uhr), Karin Gastinger (13 Uhr), Andreas Krenn (15 Uhr) und Marie-Louise Gregory (16.30).

Für die Sitzung am 16. Februar - der Beweisbeschluss umfasst hier auch die Manipulation von Börsenkursen - ist für 9 Uhr die Einvernahme Peter Hocheggers vorgesehen. Daran anschließend wollen die Abgeordneten Dietmar Trummer (13 Uhr), Martin Kratky (15 Uhr) und Beatrix Skias (15 Uhr) befragen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0003