LR. Ragger rät SPÖ Kärnten: Lieber um wichtige Probleme kümmern!

Auszahlungen an NS-Opfer bereits durchgeführt

Klagenfurt (OTS) - "Wie nicht anders zu erwarten, beteiligt sich auch die SPÖ an der Diskussion um FPÖ-Obmann HC Strache, obwohl es in Österreich viel wichtigere Probleme gibt", meint Landesrat Mag. Christian Ragger. Allzu gerne würden ihre Spitzenrepräsentanten Peter Kaiser und Reinhart Rohr nicht bewiesene Behauptungen für bare Münze nehmen, weil es in ihr linkes Gedankengut passt. Er könne ihnen nur den Rat geben, diesen parteipolitischen Tunnelblick aufzugeben. Das müssten sie ja aus der Ära von Jörg Haider gelernt haben, dass ein solcher nichts bringe. .
Abschließend verwies Ragger darauf, dass die Auszahlungen an die NS-Opfer längst erfolgt seien.

Rückfragen & Kontakt:

Büro LR Mag. Ragger, 050536-22701

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0007