Lueger: Es ist die Pflicht der Politik, Jugendlichen Perspektiven zu geben

SPÖ-Jugendsprecherin begrüßt Beschluss der EU-Staatschefs, mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds Arbeitsplätze für Jugendliche zu schaffen

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Jugendsprecherin Angela Lueger begrüßt den gestrigen Beschluss der EU-Staats- und Regierungschefs, vorhandene Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) zur Schaffung von Arbeitsplätzen, vor allem für Jugendliche, zu nutzen. "In Europa gibt es fünf Millionen arbeitslose Jugendliche, fünf Millionen Jugendliche ohne sicheres Einkommen, ohne Zukunftshoffnung. Das darf nicht einfach so hingenommen werden, denn es ist die Aufgabe der Politik, Jugendlichen Perspektiven zu geben", betont Lueger heute, Mittwoch, im Gespräch mit dem SPÖ-Pressedienst. ****

Die SPÖ-Abgeordnete unterstreicht, dass Österreich jenes Land sei, dass die zur Verfügung stehenden Mittel des ESF am intensivsten ausschöpft und die österreichischen Projekte zur Unterstützung von Jugendlichen Vorbildwirkung in ganz Europa haben. "Unser Sozialminister Rudolf Hundstorfer ist ein Garant dafür, dass im Bereich der Arbeitsmark- und Sozialpolitik ein besonderer Schwerpunkt auf die Förderung von jungen Menschen gesetzt wird", so Lueger, die auf erfolgreiche Projekte wie die Ausbildungsgarantie und das neue Projekt "Jugendcoaching" verweist.

"Österreich steht in diesem Bereich sehr gut da, wir haben die zweitniedrigste Jugendarbeitslosigkeit in Europa. Aber diese Daten kommen nicht von ungefähr. Sie sind das Ergebnis zahlreicher engagierter und erfolgreicher Maßnahmen auf nationaler Ebene. Und jetzt ist es höchst an der Zeit, dass hier auch auf europäischer Ebene an einem Strang gezogen wird. Mit müssen zusammenarbeiten und mit vereinten Kräften für die Zukunft von Europas Jugend kämpfen. Denn nichts ist schlimmer als eine Jugend, die ohne Ausbildung, ohne Job, ohne Hoffnung in die Zukunft blickt", betont die SPÖ-Jugendsprecherin. (Schluss) sv/sc

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001