Programm für Papstreise nach Mexiko und Kuba veröffentlicht

Höhepunkte sind Gottesdienste auf der Plaza de la Revolucion in Havanna und im Marienheiligtum von El Cobre

Vatikanstadt, 31.01.12 (KAP) Papst Benedikt XVI. wird vom 23. bis 29. März eine Pastoralreise nach Mexiko und Kuba unternehmen. Laut dem am Dienstag im Vatikan veröffentlichten Programm wird er zunächst den zentralmexikanischen Bundesstaat Guanajuato besuchen und anschließend nach Kuba weiterreisen. Dort macht er in Santiago de Kuba sowie in Havanna Station. In der kubanischen Hauptstadt wird Benedikt XVI. eine große Messe auf der Plaza de la Revolucion feiern und mit dem Präsidenten des Staats- und Ministerrates, Raul Castro, zusammentreffen. Zuvor wird er im Marienheiligtum der Barmherzigen Jungfrau von Cobre eine Messe zu dessen 400-Jahr-Jubiläum feiern.

Benedikt XVI. startet am 23. März mit einer Maschine der Alitalia zu dem 14-Stunden-Flug von Rom-Fiumicino nach Leon, wo er gegen 16.30 Uhr Ortszeit (23.30 Uhr MEZ) eintreffen soll. Am folgenden Nachmittag trifft der Papst in Guanajuato mit dem mexikanischen Staatspräsidenten Felipe Calderon zusammen. Anschließend richtet Benedikt XVI. auf der Plaza de la Paz einen Gruß an Kinder. Am Sonntag, 25. März, feiert der Papst im Bicentenario-Park der Stadt Leon eine Messe. Am Nachmittag betet er mit den Bischöfen Mexikos und Lateinamerikas in der örtlichen Kathedrale die Vesper.

Am Montag, 26. März, reist Benedikt XV. nach Kuba weiter. In Santiago de Cuba feiert er eine Messe anlässlich der 400-Jahrfeiern der Wiederauffindung des populären Marienbildes der Barmherzigen Jungfrau von Cobre (Virgen de la Caridad del Cobre). Am Tag darauf fliegt der Papst in die Hauptstadt Havanna. Nach der Ankunft auf dem Internationalen Jose-Marti-Flughafen stattet er dem Staats- und Ministerratspräsidenten Raul Castro einen Besuch im Palast der Revolution ab. Für den Abend steht ein gemeinsames Essen mit den kubanischen Bischöfen auf dem Programm.

Die Messe am Mittwoch, 28. März, auf der Plaza de la Revolucion von Havanna dürfte zu den Höhepunkten der 23. Auslandsreise von Benedikt XVI. gehören. Für den Nachmittag (16.30 Uhr Ortszeit) ist die Abschiedszeremonie vorgesehen. Nach elfstündigem Flug wird der Papst am Folgetag um 10.15 Uhr in Rom-Ciampino zurückerwartet.

(forts. mgl.) gut/gpu/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0002