VP-Juraczka/Leeb ad Stadthallenbad: Der nächste Wiener Bauskandal und keiner will es gewesen sein

Wien (OTS) - Die Intention des von ÖVP und FPÖ beantragten Sondergemeinderatsauschusses war Licht ins Dunkel rund um das Chaos bezüglich der Sanierung des Stadthallenbades zu bringen. "Die Verantwortlichen verwickelten sich jedoch in Widersprüche. Der nächste Wiener Bauskandal und keiner will es gewesen sein", so ÖVP Wien Stadtrat Juraczka und Ausschussmitglied, LAbg. Isabella Leeb.

Stadtrat Oxonitsch, Sportamtsleiterin Hofmann, die pikanterweise morgen ihren neuen Job als kaufmännische Leiterin der Wiener Stadthalle antreten wird und Wien Holding Chef Hanke beteuerten, dass sie bis Dezember keinerlei Kenntnis über Mängel und Mehrkosten in der Stadthalle hatten. Erst als sie am 18. Jänner diesen Jahres seitens Generalplaner und Bauaufsicht keine klaren Aussagen bezüglich eines Fertigstellungtermins erhielten, sahen sie sich gezwungen die Notbremse zu ziehen und den Bau einzustellen. Zudem sollen bis zum Zeitpunkt der Baueinstellung erst 12,63 Millionen Euro bei der Sanierung des Stadthallenbades verbaut worden sein, obwohl das Bad kurz vor der Fertigstellung steht.

"Stadtrat Oxonitsch beteuerte, dass die budgetierten Baukosten von 17,5 Millionen mit der Überschreitung von 20 Prozent eingehalten werden können. Dies wäre ein erfreuliches Novum in der Geschichte der Stadt. Allein die Erfahrung bei anderen Großbauprojekten lässt Zweifel mehr als angebracht erscheinen", so die beiden weiter.

"Wir werden daher eine umfangreiche schriftliche Anfrage an den zuständigen Stadtrat Oxonitsch richten. Unseren Fragenkatalog werden wir selbstverständlich auch dem Kontrollamt zu Verfügung stellen, das trotz Ankündigung der Stadt zu unserem Befremden bis dato noch gar nicht eingeschaltet wurde", so die beiden abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
mailto: presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003