Pfizer Austria als fairer Arbeitgeber ausgezeichnet

Pfizer erhält das Vollzertifikat "beruf und familie"

Wien (OTS) - Das 2008 initiierte Fair-Play Projekt von Pfizer Austria wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend mit dem Vollzertifikat "beruf und familie" ausgezeichnet. Das Engagement des Unternehmens für die Vereinbarkeit von Karriere und Familie überzeugte die externen Gutachter in der Umsetzung und dem hohem Grad der Zielerreichung.

Bereits 2008 erhielt Pfizer Austria für sein Fair-Play Projekt -das die Vereinbarkeit von Karriere und Familie fördert - das Grundzertifikat "beruf und familie". Mit der Zertifizierung verpflichtete sich das Unternehmen zu einem 3-jährigen Prozess zur Verbesserung und Implementierung konkreter Maßnahmen, um dauerhaft nachhaltige Arbeitsbedingungen für alle Mitarbeiter zu schaffen. Nach jährlichen Fortschrittsberichten und einer wiederholten Auditierung bestätigten nun externe Prüfer die volle Erfüllung aller Kriterien, wodurch Pfizer mit dem Vollzertifikat "beruf und familie" ausgezeichnet wurde.

Mit dem Zertifikat "beruf und familie" unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend die Bestrebungen von Firmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familienaufgaben. In einem unabhängigen Audit werden betriebliche Maßnahmen zur Verbesserung der Work-Life-Balance dokumentiert und gemeinsam mit dem Unternehmen effizient weiterentwickelt. Der Qualitätsmanagementprozess trägt staatliche und europäische Gütesiegel. Themenbereiche des Audits waren u.a. Arbeitszeit, Elternschaft, Karenz und Berufsrückkehr, Arbeitsort, Führungskultur und Personalentwicklung.

Geschlechtsneutrale Karrierechancen bei Pfizer

Die interne Arbeitsgruppe, das Fair-Play Network, die sich mit der Umsetzung des Projekts beschäftigt, hat es sich zum Ziel gesetzt, Bedingungen zu schaffen, welche gleichzeitig die Vereinbarkeit von Familie und Karriere ermöglichen und allen qualifizierten Mitarbeitern gleiche Chancen gewähren, sich innerhalb von Pfizer weiterzuentwickeln. Maßnahmen, die in enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung umgesetzt werden konnten, sind beispielsweise flexible Teilzeitmodelle und die Möglichkeit des Home Office. Dr. Patricia Tschabitscher, Vorsitzende der Arbeitsgruppe, resümiert zufrieden "Seit April 2008 arbeiten wir daran, geschlechtsspezifische, firmeninterne Barrieren zu eliminieren, um geschlechtsneutrale Karrierechancen zu schaffen. Frauen sollen ein Umfeld vorfinden, das sie fördert. Wir sind sehr stolz, dass die erfolgreiche Implementierung der Maßnahmen die Auditoren überzeugt hat und wir nun das Vollzertifikat erhalten haben".

Umsetzungsplan wird ausgeweitet

Das Fair-Play Network Team wird auch 2012 und 2013 daran arbeiten, einen erweiterten Umsetzungsplan auch in neuen Handlungsfeldern zu implementieren. So sollen etwa neue Maßnahmen familienbewusste Führung durch entsprechende Information, Sensibilisierung und Fortbildung von Führungskräften in allen Ebenen sicherstellen. Auch die Förderung von Talenten und Ressourcen, sowie Erhöhung des Anteils der Führungskräfte in Teilzeit sollen gefördert werden.

Weitere Infos zum Audit "beruf und familie" unter:
www.familieundberuf.at

Pfizer - Gemeinsam für eine gesündere Welt

Pfizer erforscht und entwickelt moderne Arzneimittel für alle Lebensphasen von Mensch und Tier - und das schon seit über 160 Jahren. Mit einem der höchsten Forschungsetats der Branche (2010: 9,4 Milliarden US-Dollar) setzt Pfizer, mit Hauptsitz in New York, neue Standards in verschiedenen Therapiegebieten wie beispielsweise Entzündungskrankheiten, Krebs, Schmerz oder bei Impfstoffen. Weltweit arbeiten bei Pfizer rund 100.000 Mitarbeiter daran, Krankheiten zu heilen, zu lindern oder vorzubeugen. Pfizer ist in über 150 Ländern mit Niederlassungen präsent und erzielte im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von rund 67,8 Milliarden US-Dollar.
In Österreich gliedert sich das Unternehmen in drei Geschäftsfelder:
Rezeptpflichtige Medikamente, rezeptfreie Produkte sowie Tiergesundheit. Das Produktportfolio umfasst innovative Originalpräparate und patentfreie Produkte einschließlich Generika. Pfizer Corporation Austria ist ein wichtiger Partner der medizinischen Forschung und Entwicklung in Österreich. Um mehr über unseren Einsatz zu erfahren, besuchen Sie uns auf www.pfizer.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Christine van den Brink-Dunai
Communications & CSR Manager
Pfizer Corporation Austria Gesellschaft m.b.H.
Floridsdorfer Hauptstraße 1, A-1210 Wien
Tel.: +43 1/521 15 - 673
Mobil: +43 676 892 96 673
Mail: christine.vandenbrink@pfizer.com
Internet: www.pfizer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PFI0001