Verteidigungsministerium erhält ersten Preis in der Personalwerbung

Darabos: "Bin stolz auf die Leistung meiner Mitarbeiter

Wien (OTS/BMLVS) - Das Bundesministerium für Landesverteidigung
und Sport hat heute den Titel und das goldene Siegel aufgrund herausragender Leistungen als österreichische Arbeitgebermarke bekommen. Ein Mitarbeiter der Fachabteilung Personalmarketing hat vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung das entsprechende Zertifikat in Empfang genommen.

Dazu Verteidigungsminister Norbert Darabos: "Die Auszeichnung beweist die großartige Leistung meiner Mitarbeiter im Personalmarketingbereich."

Die Studie CAREER'S BEST RECRUITERS untersuchte als repräsentative Arbeitgebermarkenstudie die Recruiting-Qualität des Österreichischen Bundesheeres und österreichischer Unternehmen. Im Ranking "Öffentlicher Dienst" erreichte das Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport den ersten Platz und im gesamtösterreichischen Ranking den 35. Platz.

Untersucht wurden der Auftritt für die Bewerber mit Homepage, die Präsenz auf den Online-Stellenmärkten, Sonderaktivitäten, der Auftritt bei den Recruiting-Messen und Social-Web-Aktivitäten. Gemessen wurden auch die Bewerbungsresonanz durch Testbewerber. Abgerundet wurde die Studie durch eine Onlinebefragung.
Aufgrund der Ergebnisse der Studie wurde ein Ranking in den verschiedenen Branchen erhoben.

Das Ergebnis spiegelt die Arbeit in der Fachabteilung Personalmarketing sowie aller sonstigen auf dem Gebiet der Personalgewinnung tätigen Dienststellen wider und bestätigt den eingeschlagenen Weg zur erfolgreichen und zukunftweisenden Personalgewinnung.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Mag. Stefan Hirsch, Pressesprecher des Bundesministers
Tel.: 050201-1020145
stefan.hirsch@bmlvs.gv.at

oder
Kommunikation/Presse
Tel: +43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0002