Finale des mehrsprachigen Redewettbewerbs "SAG'S MULTI!" 2011/12

"Potenzial junger Menschen ist größer, als der breiten Öffentlichkeit bewusst ist"

Wien (OTS) - Morgen, 31.1.2012, findet die letzte
Endausscheidung im Rahmen des mehrsprachigen Redewettbewerbs "SAG'S MULTI!" 2011/2012 im Stadtschulrat für Wien statt. In Anwesenheit der Präsidentin des Stadtschulrats für Wien, Dr.in Susanne Brandsteidl, Mag. Carl Gabriel, dem Marketing-Bereichsleiter von "SAG'S MULTI!"-Hauptsponsor UNIQA, Mag. Ali Rahimi dem Stv. Obmann von Wirtschaft für Integration (VWFI) werden 36 Schülerinnen und Schüler eine Rede zum diesjährigen Wettbewerbsthema Freiheit halten.

Das Besondere daran: Die TeilnehmerInnen wechseln in ihren Reden zwischen ihrer Mutter- bzw. Erstsprache und Deutsch.

301 TeilnehmerInnen - 89 in den Endausscheidungen

Insgesamt 301 SchülerInnen aus fünf unterschiedlichen Schultypen, sieben Bundesländern und mit 35 unterschiedlichen Sprachen sind von ihren Schulen für den aktuellen Durchgang von "SAG'S MULTI!" nominiert worden. 89 von ihnen haben es in die Endausscheidungen geschafft.

Am 23. Februar 2012 werden im feierlichen Rahmen des Großen Festsaales im Wiener Rathaus die 15 SiegerInnen des Wettbewerbs bekannt gegeben. Auf Einladung der Stadt Wien werden sie gemeinsam eine Reise in eine europäische Stadt erleben. Die PreisträgerInnen der Vorjahre waren in Istanbul bzw. in Moskau.

"Potenzial ist größer, als der breiten Öffentlichkeit bewusst ist"

Von dem großen sprachlichen Potenzial der teilnehmenden SchülerInnen zeigen sich Dr. Georg Kraft-Kinz und Mag. Ali Rahimi, Obleute von Wirtschaft für Integration, begeistert: "Das Potenzial dieser Jugendlichen ist beeindruckend und viel größer, als in der breiten österreichischen Öffentlichkeit bewusst ist. Wir haben großen Respekt vor allen TeilnehmerInnen! Jede und jeder, die bzw. der mitmacht, ist ein/e GewinnerIn", so Kraft-Kinz und Rahimi. "Aber auch alle Unternehmen, die in die Zukunft dieser talentierten jungen Menschen investieren, gehören zu den Gewinnern", ergänzen die beiden VWFI-Obleute.

"Wichtige Erfahrung für alle TeilnehmerInnen!"

Mag.a Zwetelina Ortega, Geschäftsführerin des VWFI und Vorsitzende der "SAG'S MULTI!"-Jury, freut sich über die stärkende Wirkung, des Redewettbewerbes für die TeilnehmerInnen: "Wir bekommen immer wieder die Rückmeldung, dass es für jede/n TeilnehmerIn eine wichtige persönliche Erfahrung ist, in Deutsch und in der Muttersprache vor vielen Menschen zu sprechen. Lehrerinnen und Lehrer berichten von neuen Erfahrungen mit den SchülerInnen und Eltern erzählen von ganz persönlichen Gesprächen mit ihren Kindern über Fragen der Identität und die Familienbiografie. 'SAG'S MULTI!' ist eine wichtige und prägende Erfahrung für alle TeilnehmerInnen", freut sich Ortega.

MORGEN PRESSETERMIN Sag's Multi

MedienvertreterInnen sind zur letzten Endausscheidung von "SAG'S MULTI!" 2011/12 sehr herzlich zur Berichterstattung eingeladen:

Dienstag, 31. Jänner 2012, Stadtschulrat für Wien, Wipplingerstraße 28, 1010 Wien, 9:00-11:00

mit Dr.in Susanne Brandsteidl (Präsidentin des Stadtschulrats für Wien), Mag. Carl Gabriel (Marketing-Bereichsleiter von "SAG'S MULTI!"-Hauptsponsor UNIQA), Mag. Ali Rahimi (stv. Obmann Wirtschaft für Integration) und Mag.a Zwetelina Ortega ("SAG'S MULTI!"-Juryvorsitzende und VWFI-Geschäftsführerin).

Wirtschaft für Integration und "SAG'S MULTI!"

An dem vom Verein Wirtschaft für Integration initiierten Wettbewerb dürfen nur junge Menschen ab der 7. Schulstufe teilnehmen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. In ihrer Rede müssen sie zwischen den Deutsch und ihrer Mutter- bzw. Erstsprache wechseln.

UNIQA ist Hauptsponsor, der Stadtschulrat für Wien unterstützt das Projekt, die organisatorische Umsetzung erfolgt durch den Verein EDUCULT. LUKOIL International GmbH unterstützt das Projekt mit einer ergänzenden großzügigen Spende.

Weitere Informationen über "SAG'S MULTI!" finden Sie unter www.sagsmulti.at

Die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien (RLB NÖ-Wien) ist Gründungs- und Hauptsponsor des Vereins "Wirtschaft für Integration".

Rückfragen & Kontakt:

Verein "Wirtschaft für Integration"
Mag.a Zwetelina Ortega
Geschäftsführerin
Verein "Wirtschaft für Integration"
Tel.: 069917276233

Mag.a Francis Blüml
Tel: +43 1 94 44 846-13
f.blueml@vwfi.at
Quartier 21/MQ
Museumsplatz 1 E-1.4
1070 Wien www.vwfi.at
www.sagsmulti.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RWN0001