TERMINERINNERUNG: GPA-djp-Pressekonferenz: "Zeugnisverteilung der SchülerInnen"

Zufriedenheit mit dem Umfeld, Unzufriedenheit mit dem Bildungssystem; Jede/r Zweite ab 15 Jahren arbeitet regelmäßig

Wien (OTS/GPA-djp/ÖGB) - Österreichs SchülerInnen sind zufrieden mit ihrem Umfeld, weniger aber mit dem Bildungssystem, sie haben großes Interesse an soziapolitischen Themen, die sie im Unterricht stärker vermittelt haben wollen. Außerdem arbeitet bereits jede/r Zweite ab 15 Jahren regelmäßig neben der Schule. Das sind die Eckpunkte der Ergebnisse der ersten SchülerInnen-Umfrage, die IFES im Auftrag der GPA-djp (Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier) durchführte. Weitere Ergebnisse und die daraus resultierenden Forderungen der GPA-djp präsentieren wir morgen in einer Pressekonferenz.

Ihre GesprächspartnerInnen sind:
Wolfgang Katzian, Vorsitzender der GPA-djp
Mag. Christine Schuster, Institut für empirische Sozialforschung, IFES
Barbara Kasper, Jugendsekretärin, GPA-djp

Zeit: Dienstag, 31. Jänner 2011, 10 Uhr

Ort: Cafe Leopold, Museumsquartier, 1070 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Litsa Kalaitzis
Gewerkschaft der Privatangestellten,
Druck, Journalismus, Papier
Pressesprecherin
Alfred-Dallinger-Platz 1
1034 Wien
Tel.: 05 0301-21553
Mobil.: +43 676 817 111 553
Email: litsa.kalaitzis@gpa-djp.at
Internet: www.gpa-djp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002