Feuerwehr: Zimmerbrand in Ottakring

Wien (OTS) - In der Nacht auf Sonntag brach gegen 2.53 Uhr in
einer Wohnung in der Wichtelgasse in Ottakring, laut eigener Aussage des Wohnungsinhabers war dieser mit einer Zigarette im Bett eingeschlafen, ein Brand aus. Der Zimmervollbrand wurde mit einem Rohr unter Atemschutz bekämpft, beim Eintreffen des Kommandofahrzeuges waren bereits zwei Fenster straßenseitig geborsten. Durch den Flammenaustritt war die darüberliegende Wohnung gefährdet. Gleichzeitig zum Löschangriff wurde das Stiegenhaus durch Öffnen der Fenster gelüftet, die Lüftungsmaßnahmen wurden durch einen Hochleistungslüfter unterstützt.Die Brandwohung wurde mittels Ausräumhaken ausgeräumt, Glutnester wurden nachgelöscht.

Mittels Fluchtfilterhaube wurden zwei Personen ins Freie gebracht und dem Rettungsdienst übergeben. Eine Person wurde ins Spital gebracht, der Wohnungsinhaber wurde vom Rettungsdienst kontrolliert, verweigerte jedoch die Fahrt ins Spital.

Die unter der Brandwohnung gelegene Wohnung wies Wasserdurchtritte in mehreren Räumlichkeiten auf, die Sicherungen wurden abgehoben. Um das Abfließen des Löschwassers zu beschleunigen wurde die Decke des Kinderzimmers mittels Bohrmaschine an mehreren Stellen angebohrt.

Durch das Bersten der Scheiben wurde ein PKW durch Glassplitter beschädigt.

Der Feuerwehr-Einsatz endete um 7.39 Uhr.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Feuerwehr-Nachrichtenzentrale
Telefon: 01 531 99 0
E-Mail: nz@m68.magwien.gv.at

Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Diensthabender Redakteur
Telefon: 01 4000 81081

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003