Walser zu Strache: "Endlich Waffenrock der Wehrmacht ausziehen!"

Grüne für Deserteursdenkmal auf dem Heldenplatz.

Wien (OTS) - "Strache hat heute in der ORF-Pressestunde einmal
mehr gezeigt, dass er geistig noch immer im Denkschema der Deutschen Wehrmacht verhaftet ist", so die empörte Reaktion des Grünen Nationalratsabgeordneten Harald Walser auf die Aussagen des FPÖ-Chefs, Deserteure seien potenzielle Kameradenmörder und er lehne prinzipiell ein Deserteursdenkmal und schon gar am Heldenplatz ab.

"Strache hat am Freitag die Hofburg und den Heldenplatz zu einem Tummelplatz für den europäischen Rechtsextremismus gemacht", so Walser weiter: "Dagegen muss das demokratische Österreich ein Zeichen setzen!"

"Die Deserteure aus der Deutschen Wehrmacht haben objektiv das Richtige getan und wollten sich aus welchen Gründen auch immer nicht für die verbrecherischen Ziele des Nationalsozialismus missbrauchen lassen. Der Heldenplatz ist der geeignete Ort, ihnen ein Denkmal zu setzen", so der Grüne Abgeordnete: "Im Oktober 2009 haben wir im Nationalrat gegen die Stimmen der beiden Rechtsparteien die Rehabilitierung der Wehrmachts-Deserteure beschlossen. Nun ist es an der Zeit einen Schritt weiter zu gehen: Ein Denkmal auf dem Heldenplatz wäre für die späte Würdigung ein geeigneter Anfang. Rehabilitierung funktioniert nur, wenn sie öffentlich geschieht", so Walser abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Bernd Pekari, Tel.: +43-67686665930
mailto: bernd.pekari@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003