LH Pröll bei Premiere von "Einsame Menschen" im Landestheater

"Der Mensch und die Welt bekommen hier eine Stimme"

St. Pölten (OTS/NLK) - Das Drama "Einsame Menschen" von Gerhart Hauptmann feierte am gestrigen Samstag, 28. Jänner, seine Premiere im Landestheater in St. Pölten. Der Premiere wohnten u. a. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Intendantin Dr. Isabella Suppanz und bekannte Schauspielerpersönlichkeiten wie etwa Erika Pluhar bei.

Das Landestheater habe unter seiner Intendantin Isabella Suppanz in den vergangenen sieben Jahren "das Sprechtheater zu einer wesentlichen Facette der Kulturszenerie in Niederösterreich gemacht", betonte Landeshauptmann Pröll im Zuge der Premierenfeier in der Theaterwerkstatt. "Der Mensch und die Welt bekommen hier eine Stimme", meinte Pröll, der über die Ära Suppanz sagte: "Sie haben dieses Haus in der internationalen Spitzenklasse positioniert."

Im Anschluss an die gelungene Premiere meinte Isabella Suppanz: "Dies ist ein Ensemble, das so schön miteinander Theater spielt, wie man es selten sieht."

In "Einsame Menschen" spielen Brigitta Furgler, Antje Hochholdinger, Christine Jirku, Pauline Knopf, Ulrike Sophie Rindermann, Klaus Haberl, Christian Nickel, Oliver Rosskopf und Helmut Wiesinger unter der Regie von Janusz Kica.

Die nächsten Termine von "Einsame Menschen" sind u. a.Dienstag, der 31. Jänner, Donnerstag, 2. Februar, Mittwoch, 15 Februar oder auch Freitag, 17. Februar jeweils um 19.30 Uhr. Karten sind erhältlich unter der Telefonnummer 02742/908060-600 oder auch online unter www.landestheater.net.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001