ÖSTERREICH: Lauda für neues ORF-Volksbegehren

Lauda im ÖSTERREICH-Interview: "Aus für Zwangsgebühren. Will nicht für Schwachsinn wie ,Dancing Stars' zahlen."

Wien (OTS) - Im Interview für die Sonntag-Ausgabe der
Tageszeitung ÖSTERREICH spricht sich Niki Lauda für ein neues ORF-Volksbegehren aus. Lauda: "Es sollte wieder ein ORF-Volksbegehren geben, damit das Publikum selbst entscheiden kann, was es sehen will."

Vorfälle innerhalb des ORF, aber auch Programm-Angelegenheiten haben Lauda in den vergangenen Wochen erzürnt. Lauda: "Pelinka und Buster waren für mich die Tropfen, die das Fass zum Überlaufen gebracht haben. Jetzt muss eine ORF-Reform her!"

Zur Causa Pelinka sagt Lauda: "Die Politik muss loslassen von Dingen, von denen sie nichts versteht ... Wir sind ja nicht in Russland oder Syrien. Gott sei Dank hat sich die Redaktion durchgesetzt." Laudas Vorschlag: "Der ORF gehört endlich entpolitisiert. Man muss endlich den Stiftungsrat reformieren. Statt 35 sollten dort nur noch 15 Leute sitzen. Und die sollten wirklich unabhängig sein. Dort sollen unabhängige Fachleute sitzen, kreative Menschen: Schauspieler, Medienmanager, bunt gemischt."

Auch das ORF-Programm findet vor Lauda keine Gnade. Es gebe natürlich auch gute Sendungen, wie die Nachrichten, "Universum", den "Report" oder den Sport, aber, so Lauda: "Ich sehe nicht ein, warum ich für so einen Schwachsinn wie "Dancing Stars" Gebühren zahlen soll." Lauda weiter: "Die Sendung ist einfach tot, das sollte auch der ORF einsehen und endlich seinen öffentlich-rechtlichen Auftrag wahrnehmen, anstatt dauernd schlechte Formate noch schlechter zu kopieren."

Deshalb fordert Lauda auch ein "Aus für die Zwangsgebühren. Ich muss 270 Euro für etwas blechen, das ich nicht sehen will. Ich hab ja nix zu verschenken. Ich muss ORF-Gebühren zahlen, ob mir das gefällt oder nicht. das ist ja Erpressung."

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0002