Wiener Vorlesungen: fulminanter Start ins Jubiläumsjahr

Wien (OTS) - "Der Auftakt des Jubiläumsjahrs lief ausgesprochen
gut an. Die Wiener Vorlesungen sind mit einem ebenso einfachen wie spannenden Konzept seit 15 Jahren erfolgreich und zeigen, dass prominente Denker und gute Analysen des aktuellen Geschehens nach wie vor auf viel Interesse stoßen", zeigte sich Wiens Wissenschaftsstadtrat Andreas Mailath-Pokorny erfreut.

Zur Wiener Vorlesung über jüdischen Witz und Humor aus Wien gab es am Montag, 23.1. einen bemerkenswerten Besucheransturm: Schon 40 Minuten vor Beginn war der Vortragssaal im Jüdischen Museum bis zum letzten Platz besetzt. Übertragen wurde das Podiumsgespräch, an dem unter der Leitung von Hubert Christian Ehalt Oberrabbiner Paul Chaim Eisenberg, Buchautor Marcus Patka und Psychotherapeutin Ruth Werdigier diskutierten, in alle Räume der Institution, sodass etwa 500 Interessenten dem Podiumsgespräch folgen konnten. Da alle PodiumsdiskutantInnen zur Belegung ihrer Thesen Witze erzählten, war bei der Veranstaltung die befreiende Kraft des Lachens ständig präsent.

Auch am 25.1. interessierten sich fast 1000 ZuhörerInnen für die Ausführungen des berühmten Dirigenten Nikolaus Harnoncourt und des Leiters des Arnold Schoenberg Chores Erwin Ortner, die sich darüber unterhielten, wie man Musik richtig aufführen soll - im alten oder im neuen Zeitgeist. Harnoncourt erarbeitete dazu mit dem Schoenberg Chor die Motette für fünfstimmigen Chor von Johann Sebastian Bach, "Jesu meine Freude".

Die nächste Wiener Vorlesung ist am Mittwoch, 1.2.2012, dem derzeit vieldiskutierten Thema "Burnout - Modediagnose oder schwere Krankheit unserer Zeit" gewidmet (Michael Musalek, Beate Wimmer-Puchinger, um 19 Uhr im Festsaal des Wiener Rathauses).

Rückfragen & Kontakt:

Daniel Benyes
Mediensprecher des Stadtrates für Kultur und Wissenschaft
Friedrich Schmidt-Platz 5, 1082 Wien
Tel.: 01/4000 81192
daniel.benyes@wien.gv.at

http://www.mailath.at
www.facebook.com/andi.mailath

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004